Neues vom Alten

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro hat den Abschuss eines malaysischen Passagierjets mit 298 Insassen an Bord über der Ukraine als eine “ungeheuerliche Provokation” bezeichnet. „Kuba lehnt Handlungen der Regierung der Ukraine ab“, betonte der Commandante in einem am Freitag veröffentlichten Zeitungsbeitrag.

„Die malaysische Maschine flog in einen Korridor, der von der militanten Regierung von Präsident Pjotr Poroschenko kontrolliert wird. Kuba ist mit dem Volk der Ukraine immer solidarisch gewesen. Aber Kuba kann die Handlungen dieser antirussischen, antiukrainischen und proimperialistischen Regierung nicht akzeptieren“, betonte Castro.

Der Commandante verurteilte ferner die Handlungen Israels im Gaza-Streifen scharf. Das, was die Israelis in der Region tuen, sei ein „abscheuliches Verbrechen“, schrieb der Revolutionsführer.

(RIA Novosti)

Advertisements

Schlagwörter: , ,

3 Antworten to “Neues vom Alten”

  1. Gutartiges Geschwulst Says:

    „Das, was die Israelis in der Region tuen, sei ein „abscheuliches Verbrechen“, schrieb der Revolutionsführer.“

    Obwohl ich anderer Meinung bin, reicht mein Fachwissen nicht aus, um dem Revolutionsführer zu widersprechen.
    Bezüglich abscheulicher Verbrechen, ist Fidel einfach der größere Experte.
    Möge er bald die Bratsche machen!

  2. aron2201sperber Says:

    Bezüglich abscheulicher Verbrechen, ist Fidel einfach der größere Experte.

    638 verbrecherische Mordanschläge hat der Maximo Lider überlebt, wie man auf Kuba und in Österreich weiß:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2011/12/17/kubanischer-standard/

    Möge er bald die Bratsche machen!

    Fidel ist bekanntlich unsterblich.

  3. Tourix Says:

    Russland hat vor kurzem Kubas Schulden erlassen.
    Da musste Fidel doch Partei für Russland ergreifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: