Türkische Wechselwähler

Bei den türkischen Wahlen wird der Islamist „Islamisch-Konservative“ Erdogan gewählt:

Recep Tayyip Erdogan hat am Sonntag die Wahl zum türkischen Präsidenten für sich entschieden. In Wien erhielt er 81,4 Prozent der insgesamt 6.179 gültigen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag österreichweit aber nur bei neun Prozent.

(ORF)

Bei den österreichischen Wahlen wählen die konservativen Türken auf einmal „progressiv“:

Die fortschrittliche SPÖ ist nun einmal die Partei, mit der die islamische Unterwanderung am besten voranschreiten kann.

Die niedrige Wahlbeteiligung lässt sich vielleicht damit erklären, dass viele der in Österreich wahlberechtigten Türken illegal beide Staatsbürgerschaften besitzen:

Doppel-Staatsbürgerschaften sind in Österreich in der Regel nicht erlaubt. Dennoch machen zehntausende Türken von der illegalen Möglichkeit Gebrauch, sich nach der Bewilligung der österreichischen Staatsbürgerschaft die türkische zurückzuholen.

(Presse)

…was dann doch einige davon abgeschreckt haben dürfte, sowohl SPÖ als auch AKP zu wählen.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

20 Antworten to “Türkische Wechselwähler”

  1. Anonymous Says:

    Was sind sie denn für eine Kreatur? Übelste Rechte „Theorie“ was man hier liest (zum Grossteil widerlegbar^^). Wie wärs mal mit echten Namen zu der Website? Impressum, etc. Wahrscheinlich sind sie dafür zu feige. Aber grosse Schnauze auf der Seite hier….

  2. aron2201sperber Says:

    die fortschrittliche SPÖ hat in Wien hauptsächlich Pensionisten, die bald einmal wegsterben werden, als Wähler – da kommen ihr die Moslems als Wähler gelegen:

    die türkischen Islamisten werden aus dem SPÖ-Zug jedoch rasch wieder aussteigen, sobald sie sich in der Mehrheit fühlen.

    überbleiben werden am Ende in Wien nur die AKP und die FPÖ:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/04/23/eu-begunstigt-die-turkei-und-die-fpo/

    • qwertzman Says:

      Das sind dann ja herrliche Aussichten, stehen die Osmanen ähh Türken wohl diesmal nicht vor sondern gleich in Wien.

      • aron2201sperber Says:

        diese Art von Zuwanderung, die das Gegenteil von Integration darstellt, sondern tatsächlich mehr einer feindlichen Landnahme gleichkommt, stößt auch vielen Türken, die sich sehr wohl integrieren, sauer auf.

        leider sind sie in der Minderheit

        und leider hilft die EU nicht den Europäern, sondern denen, die sich eben nicht in Europa integrieren wollen:

        https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/05/18/eu-begunstigt-turkische-import-ehen/

      • qwertzmondman Says:

        Tourix‘ Links sind interessant: Können Jemeniter in Deutschland also pubertierende jemenitische Mädchen heiraten, oder wie?

      • qwertzman Says:

        Integration muss aber nicht Assimilation heißen.

      • aron2201sperber Says:

        Integration muss aber nicht Assimilation heißen.

        die Türken können gerne ihre Kultur pflegen – mehr Sprachen, Musik, Essen sind eine schöne Sache.

        auch welche Religion, wer im Privaten pflegt, ist mir völlig egal

        was die AKP veranstaltet, hat jedoch nichts mit Kultur oder Religion zu tun, sondern mit Ideologie.

  3. kein antisemit Says:

    An herrn A.S.
    Das was du schreibst sind nur unwahre und eigene Meinungen. Wenn jemand sich die Mühe machen würde konnte alles widerlegt werden. Da hat der hundert Prozent recht. Die links die du anhängst sind irgendwelchen rassistische Seiten von solchen Spinnern wie du. Und fur so wenig Leser da muss dich jemand gut bezahlen !!

  4. Hollywood und der Islam | Aron Sperber Says:

    […] Entwicklung kann man auch bei den Deutsch-Türken […]

  5. Die Spitze des Islamismus-Berges | Aron Sperber Says:

    […] Entwicklung kann man auch bei den Deutsch-Türken […]

  6. Der Fisch fängt am Kopf zu stinken an | Aron Sperber Says:

    […] meisten Deutsch-Türken wählen einen Politiker, der die Gläubigen als seine Soldaten und die Moscheen als seine Kasernen […]

  7. AKP macht der SPÖ Konkurrenz | Aron Sperber Says:

    […] in Österreich – und die Türkei gibt trotz Wirtschaftswunder für Flüchtlinge nur einen Bruchteil von europäischen Staaten […]

  8. Pessimismus ist Realismus | Aron Sperber Says:

    […] Österreichs Türken hat die islamistische AKP einen höheren Prozentsatz an Stimmen als in der Türkei, und in Wien […]

  9. medforth Says:

    Hat dies auf Jihad Watch Deutschland rebloggt.

  10. https://luegenpresse2.wordpress.com/ Says:

    Ist in D. doch genauso!Deshalb sind die Wahlen hier auch alle UNGÜLTIG!Denn viele dürften garnicht wählen.Unser Lupenreiner Demokrat Schröder hat nur mit einem minimalen Vorsprung gewonnen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: