Keine Vorurteile gegen Juden?

Wie schlecht Sinti und Roma in Deutschland gelitten sind, belegt eine andere Zahl aus der Studie. Demnach ist die soziale Distanz zu dieser Minderheit mit 20 Prozent stärker als gegenüber jeder anderen. Es folgen Asylbewerber (15 %), Muslime (13 %), Osteuropäer (8 %), Juden (3 %) und Schwarze (2 %).

(DW)

Juden scheint es gemäß dieser Umfrage in Europa heute toll zu gehen.

Tatsächlich ist die Lage seit dem 2. Weltkrieg noch nie so schlimm gewesen.

Solange sie in der Minderheit sind, stellen sich Muslime als die „neuen Juden“ dar, die von der islamophoben Mehrheit verfolgt werden.

Wenn sie jedoch in der Mehrheit sind, lassen sie ihrem Antisemitismus freien Lauf, und es gibt in Europa wieder Viertel, wo sich Juden besser nicht hinwagen.

Unter Ur-Europäern scheint der Antisemitismus nachgelassen zu haben.

Dies ist jedoch nur ein oberflächlicher Befund.

Juden werden zwar als Nachbarn akzeptiert.

Dafür hat der Juden-Staat die Pariah-Rolle abbekommen.

Unter Deutschen gelten nicht etwa Regime wie die Atom-Mullahs, Putins Demokratur, Erdogans Neo-Sultanat oder das IS-Kalifat als „Gefahr für den Weltfrieden“, sondern das kleine, demokratische Israel.

Bei der Verurteilung der Staates Israel tun sich ausgerechnet die besonders Vorurteilslosen besonders hervor.

Advertisements

Schlagwörter:

Eine Antwort to “Keine Vorurteile gegen Juden?”

  1. Zitate | abseits vom mainstream - heplev Says:

    […] Bei der Verurteilung des Staates Israel tun sich ausgerechnet die besonders Vorurteilslosen besonders hervor. Aron Sperber, 04.09.14 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: