Quod licet Jürgen non licet Jutta

Seit seinen ersten publizistischen Schritten hatte der Kommunist Jürgen Elässer sein Land als „antisemitisch“ und „rechtsradikal“ denunziert:

Antisemitismus, das alte Gesicht des neuen Deutschland, Dietz, Berlin 1992, ISBN 3-320-01795-0

Deutsche Demokraten. Wie rechtsradikal sind CDU und CSU?, Werkstatt-Verlag, 2001, ISBN 3-923478-94-1

Elsässer reizt das Recht auf freie Meinungsäußerung, das ihm in unserem System gewährt wird, nach wie vor hemmungslos aus:

Ja, es stimmt, der Faschismus marschiert. Aber nicht hier, sondern in der Ukraine. Man nennt ihn auch den NATO-Faschismus, denn ohne Unterstützung durch die NATO, vor allem durch die USA, hätte dieser Faschismus in Kiew nicht putschen können.

Das ist die Sprache des Faschismus! Mit solchen Brandreden wird die „Endlösung der Russenfrage“ in der Ukraine vorbereitet! Stoppt diese rassistischen Russenhasser!

Hier die 99 Prozent der Ehrlichen und Arbeitenden – und dort das eine Prozent der internationalen Finanzoligarchie. Das Verbrechen hat Name und Anschrift, wie Bertolt Brecht einmal sagte. Um einige Namen zu nennen: Rockefeller, Rothschild, Soros, Chodorkowski, das englische Königshaus, das saudische Königshaus. Warum dürfen wir nicht sagen, dass sich diese Superreichen der Federal Reserve bedienen? Warum sollte das antisemitisch sein?

Freie Meinungsäußerung steht in Elsässers Welt jedoch nur Elsässer zu, und so werden seine Gegner für Diffamierungen, die er täglich selbst gebraucht, hemmungslos verklagt.

In Elässers Welt ist natürlich nicht der Verklagte, sondern der Kläger das „mundtot gemachte“ Opfer.

Advertisements

Schlagwörter:

9 Antworten to “Quod licet Jürgen non licet Jutta”

  1. 50Pf Says:

    Selber schuld!
    Was liest Du die Scheiße auch?

    • aron2201sperber Says:

      Elsässer ist widerlich, aber aufschlussreich.

      ich lese auch regelmäßig RIA Novosti uns Al Jazeera.

      diese Medien richten sich jedoch an ein internationales Publikum und schlagen daher einen moderateren Ton an.

      Elsässers vertritt Putins Linie viel originaler

      • 50Pf Says:

        Ich wusste gar nicht, dass Du auch Russisch und Arabisch kannst.
        Lies doch Mal zur Abwechslung auch mein Blog. Das ist in Westdeutsch.

  2. aron2201sperber Says:

    Die antiamerikanischen Verschwörungstheorien sind die Schnittmenge, die Reichsbürger und Xavier Naidoo gemeinsam haben:

    http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014/10/04/xavier-naidoo-beim-aufmarsch-der-reichsbuerger_17100

  3. Die gängigen Konventionen für Judenhass | Aron Sperber Says:

    […] Wer heute in Deutschland einen Antisemiten als Antisemiten bezeichnet, muss damit rechnen, vom ihm erfolgreich verklagt zu werden: […]

  4. Sag nicht “Antisemit” zum Antisemiten! | Aron Sperber Says:

    […] jedoch nur Elsässer zu, und so werden seine Gegner für Diffamierungen, die er täglich selbst gebraucht, hemmungslos […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: