Krim als Tempelberg, Moscheeberg auf Kuba

Neulich schwelgte Putin in seiner Ansprache in pathetischem Nationalstolz und erklärt die Krim zum Tempelberg seiner russischen Religion, während Erdogan sich gar mit der islamischen Entdeckung Amerikas brüstete.

Beide schwärmen von ihrer Größe und Unabhängigkeit und sehen sich als Opfer des neidischen Westens, der ihre Großartigkeit nicht anerkennen will.

Weder Putin noch Erdogan sind jedoch dazu bereit, der Ausbreitung des Islamistischen Terrors etwas entgegenzusetzen, zumal sie nur an ihrem eigenen Machtanspruch interessiert sind.

Im Übrigen sind jedoch auf lange Sicht gerade Russland und die Türkei vom Islamistischen Irrsinn selbst bedroht, was sie jedoch aus kurzsichtigen Beweggründen ignorieren.

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Krim als Tempelberg, Moscheeberg auf Kuba”

  1. American Viewer Says:

    Erdogan träumt von einem neuen Kalifat mit ihm als Kalifen. Ein Kalifat, dass mindestens Syrien und Palästina umfasst. Im besten Fall auch noch den Irak. Und wenn man schon dabei ist, spricht eigentlich nichts gegen die Ausdehnung auf den Balkan.

  2. Tourix Says:

    Erdogan scheint in einer anderern Welt zu leben:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/erdogan-als-praesident-der-tuerkei-zitate-aus-den-ersten-100-tagen-a-1006618.html#ref=plista

    Und sein neuster Mist:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-erdogan-fordert-unterricht-in-religion-und-osmanisch-a-1007264.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: