Archive for 21. Dezember 2014

Merci, Udo Jürgens

Dezember 21, 2014

Udo Jürgens war zwar bloß „Schlager“, aber wohl der einzige mit Phil Spector-Sound:

Elsässers Spagat zwischen dem Islam und Pegida

Dezember 21, 2014

Jürgen Elsässer versichert seinen muslimischen Fans, dass sich „Patriotische Bürger gegen die Islamisierung des Abendlandes“ in Wahrheit gar nicht gegen den Islam richte, sondern gegen Israel und die USA:

Liebe muslimischen Leser von COMPACT,

Ihr schätzt unser Magazin, weil wir immer unbestechlich und wahrheitsgemäß über die US-Agressionen gegen Irak, Libyen und Syrien berichtet und uns auch klar gegen die zionistische Politik ausgesprochen haben – siehe etwa unsere Ausgabe vom September 2014 über den “Volkermord in Gaza”

Deshalb könnt Ihr sicher sein, dass wir niemals eine Politik unterstützen würden, die sich gegen den Islam als solches richtet – sondern immer nur gegen die Islamofaschisten a la ISIS, die im Solde Washingtons und Tel Avivs agieren.

Den Bürgerkrieg, der Tschetschenien, Libyen, Libanon, Syrien und Irak zerstört, wollen die US-geführten deutschen Politiker auch nach Deutschland bringen, indem sie immer mehr Flüchtlinge aus diesen Gebieten, darunter auch Terroristen, nach Deutschland holen.

(Jürgen Elsässer)

Wenn man Elsässers Logik eines US-gewünschten Bürgerkriegs in Deutschland folgt, müssten die amerikanisch-zionistischen Mächte des Bösen freilich auch hinter Pegida (als logische zweite Bürgerkriegspartei) stecken, wie es ja auch von manchen Verschwörungstheoretiker-Kollegen von Elsässer behauptet wird.

Allerdings unterscheidet sich Elsässer von den meisten Verschwörungstheoretikern auch in einem anderen sehr wesentlichen Punkt.

Elsässer ist kein wirklicher Truther: Als Henryk M. Broder ihn bei einer 9/11-Veranstaltung zu seinen Theorien konkret befragte, war er sofort bereit, 90 % seiner angeblichen Erkenntnisse zu verleugnen und sich als harmloser „kritischer Fragensteller“ darzustellen.

In einem Interview zur Chemtrail-Paranoia hat Kachelmann sehr treffend festgestellt, dass die wirklich gefährlichen Chemtrail-Anhänger jene sind, die eigentlich gar nicht wirklich daran glauben.

Verschwörungstheorien sind auch für Jürgen Elsässer lediglich Mittel zum Zweck, um eine Anhängerschaft hinter sich zu scharen.

Wenn sich die Chance bietet, bei einer Bewegung wie Pegida anzudocken, ist ein Elsässer sehr flexibel bei der Anpassung seiner Theorien.

Dass Elsässer zunächst die Arabische Revolution selbst bejubelt hatte, hindert ihn nicht daran, jetzt bei Pegida mitzumarschieren.

Für seine muslimischen Fans wird es allerdings nicht leicht sein, ihm bei seinem aktuellen Spagat zu folgen.