Elkes Ehemann

Yavuz Özoguz ist Ehemann einer zum Islam konvertierten deutschen Elke bzw. Fatima. Dass in seinem Idealstaat Iran auf Konvertierung die Todesstrafe steht, hindert ihn freilich nicht daran, den Westen als unfrei und islamophob abzukanzeln.

Seine eigene Existenz spiegelt den völligen Mangel an Selbst-Reflexion weiter Teile der islamischen Welt wider.

Irans Staatssender IRIB bietet ihm die passende Plattform für seine platten Ansichten:

Die Westliche Welt setzt die Sprache als Waffe zur Vergewaltigung islamischer Begriffe ein. Zunächst einmal ist da der Begriff „Islamisten“. Obwohl er nunmehr seit Jahrzehnten verwendet wird, ist bis heute nicht klar, was er eigentlich heißen soll. Letztendlich haben die Systemmedien den Missbrauch des Begriffs so weit getrieben, dass die Bevölkerung jeden praktizierenden Muslim, jede Kopftuchträgerin, jeden Bartträger, jeden betenden und fastenden Muslim als „Islamisten“ betrachtet. Aber es gibt doch auch keine „Christisten“ oder „Judisten“. Auch gibt es keine Demokratisten oder Westisten.

(IRIB)

Warum gibt es wohl keine „Christisten“ oder „Judisten“ bzw. „Demokratisten“ oder „Westisten“?

Vielleicht könnte es daran liegen, dass sich Judentum, Christentum, Demokratie, Westen nicht so leicht als totalitäre Ideologie missbrauchen lassen wie der Islam.

Advertisements

Schlagwörter: ,

9 Antworten to “Elkes Ehemann”

  1. Hasso Hauska Says:

    Eigentlich hat er ja nicht ganz unrecht, der Begriff „Islamist“ wird hauptsächlich verwendet, weil man zu feig ist, „Muslim“ zu sagen oder zu schreiben. Man will hier lediglich eine – völlig unsinnige – Unterscheidung zwischen dem „guten“ Islam und den „bösen“ Islamisten schaffen. Das sind jene, die ausführen, was der Islam vorschreibt.

    • aron2201sperber Says:

      das sehe ich doch anders: bei vielen Muslimen ist der Islam lediglich eine Religion bzw. nur Abstammung – diese Muslime haben mit islamisten genauso wenig zu tun wie Deutsche mit Nazis, Özoguz zählt natürlich nicht dazu: der ist durch und durch islamist.

  2. qwerty248 Says:

    Klerikalfaschismus?
    Totalitäre Demokratie?

    • aron2201sperber Says:

      es gab faschistische Bewegungen von Katholiken, bei denen lieferte jedoch die Religion keine Grundlage für die ideologie.

      genauso wie heute die CDU eine Christen-Partei ist, die jedoch trotzdem keinen Christen-Staat errichten will.

      totalitäre Demokratie hab ich noch nie gehört 😉

  3. aron2201sperber Says:

    viele Muslime sind trotz Islam reizende Menschen, viele Christen sind trotz Christentum Arschlöcher.

    • Hasso Hauska Says:

      Mag schon so sein, trotzdem verstehen sich die Leute, die wir als „Islamisten“ bezeichnen als Muslime, meistens sogar als die einzig wahren Muslime und die, die wir als nett und freundlich empfinden, als Abweichler vom wahren Glauben. Ich denke, wir sollten diesen Konflikt die Muslime selbst – egal ob nett und freundlich oder nicht – ausmachen lassen und bis dahin den Islam und seine Anhänger als das betrachten, was sie in Wirklichkeit sind, als Bedrohung jeder humanistischen Gesellschaftsordnung.

    • aron2201sperber Says:

      ich gebe dir natürlich recht, dass mit der Gruppe Muslime, von der ich spreche, ohnehin niemand Probleme hat, jedoch ein anderer, problematischer Islam überall im Vormarsch ist.

  4. Islamisten pfeifen auf Islam-Versteher | Aron Sperber Says:

    […] Özoguz ist der Sohn von Elke “Fatima” Özoguz und Yavuz Özoguz und somit der Neffe der SPD-Integrationsbeauftragten Adyan […]

  5. Verschleierung oder Vergewaltigung | Aron Sperber Says:

    […] alle deutschen Frauen so brav wie seine Fatima-Elke  verschleiern, wäre das alles bestimmt nicht […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: