Wer hat Putins Palast bezahlt?

Putins Palast

Natürlich wir.

Genauso wie die Paläste der Ölscheichs und deren winterliche Fußball-WM.

Aber Hauptsache wir sind uns für Fracking zu fein.

Advertisements

Schlagwörter:

7 Antworten to “Wer hat Putins Palast bezahlt?”

  1. ribi Says:

    aron: du lernst es nicht-oder? russland ist ein europ. land, wir müssen mit ihm klar kommen, nicht deine usa! wieso sollten wir unsere umwelt mit dubiosen methoden belasten, wenn dierussen uns gut beliefern, selbst zu tiefsten kalte-krigszeiten taten sie das? business ist normal, alles andere ist moralismus, in deinem fall neoonservativer moralismus/gutmenschentum! russland wird nie ein wirklich demokratisches land werden, müssen wir mit leben, geht deinen mcdoof aber auch ncihts an!

  2. ribi Says:

    aron: nicht falsch verstehen, ich würde nie behaupten, dass russland so demokratisch ist wie die usa, aber dänemark und spanien stehen mir näher as die usa!man hätte auch nicht so schnell aus der atomkraft aussteigen sollen, wie dies in der brd geschehen ist! ich bin auch der meinung, dass die ukraine, nicht der westen- nicht die russen zu entscheiden haben, wie es da weitergeht! ja, die ablehnung des dekadenten westens ist problematisch, vor allem, da man sich ja in europa befindet, nicht nur die usa, die man durchaus kritisch sehen kann, sogar die brd und italien werden dort abgelehnt!mir ist aber egal, wie die über uns denken, hauptsache, die lieferungen kommen, soll jetzt nicht primitiv-kaptalistisch klingen, aber ich glaube, dass der handel zwar nicht per se völker vebindet, aber dennoch vorteile hat, ich glaube übrigens auch nicht, dass europäer oder amis für das unbedeutende lettland sterben würden, ich bin realist-kein schwärmer!

  3. ribi Says:

    aron: dein artikel zur ukraine-krise/heilige kuh, zeigt mir aber, dass du durchaus nicht nur verbissen bist! meine position ist die, in europa entscheiden wir, in den usa die us-amerikaner, fertig! du hast hier schon einmal über das thema moskau-terrorismus-förderung geschriben, lasse aber bitte nicht ost-berlin, prag(gerade was den linken terror in italien betroffen hat und warschau(größe im waffenhandel) weg!zu meiner vorherigen medlung, ja, die ukraine entscheidet, aber wir entscheiden natürlich auch, ob wir die haben wollen!

    • aron2201sperber Says:

      lasse aber bitte nicht ost-berlin, prag(gerade was den linken terror in italien betroffen hat und warschau(größe im waffenhandel) weg!

      Prag (zuminst ab 68) und Ost-Berlin waren vollkommen Moskau-hörig – die hätten gar nichts ohne den ausdrücklichen Befehl Moskaus unternommen.

  4. American Viewer Says:

    Handel wird oft missverstanden. Die Europäer haben Putins Palast nicht bezahlt. Die Europäer haben Öl/Gas gekauft und dafür Devisen gegeben. Ob dieser Deal gut oder schlecht für Europa ist, mag jeder beurteilen wie er will. Ich würde sagen, es ist ein schlechter Deal.

    Putins Palast ist aber Teil eines neuen Handels: Das russische Volk überlässt Putin und seinen Schergen großen Teile der eingenommenen Devisen, dafür spielt Putin den Maximum Leader.

    Man das auch bezweifeln und sagen, es gibt keinen Handel mit Putin, das Volk wolle Putin nicht. Aber ich wette, wenn man den kleinen russischen Mann auf der Straße fragt, dann stehen 60% hinter Putin, 35% wollen die Kommunisten zurück und nur maximal 5% wünschen sich Demokratie und Kapitalismus nach westlichem Vorbild.

    So gesehen habe ich nur wenig Mitleid mit den Russen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: