IS nimmt Italien ins Visier

Bei den von Italiens Marine geretteten Flüchtlingen handelt es sich zu mehr als 90 % um Muslime (allerdings aus Afrika und nicht wie gerne behauptet aus Syrien).

Dank „Mare Nostrum“ wurde für bedarfsorientierte Muslime eine direkter Weg in den nordeuropäischen Wohlfahrtsstaat geschaffen (zumindest solange der Schengenraum noch nicht aufgelöst wird).

Wie bedanken sich die Muslime bei Italien?

(ANSA) – Rome, April 27 – ISIS supporters are tweeting photos of handwritten pieces of paper signed by ISIS being held in front of well-known locations and monuments in Rome and Milan, intelligence and counter-terrorism expert Rita Katz said on the website of her organisation SITE. “We are on your streets, we are locating targets,” the signs reportedly say.

IS Italien

Advertisements

Schlagwörter:

10 Antworten to “IS nimmt Italien ins Visier”

  1. arprin Says:

    Keine Sorge:
    http://www.timesofisrael.com/italians-welcome-is-with-travel-tips/

  2. American Viewer Says:

    Das Kolosseum sieht auf dem Foto so schlecht unterhalten aus, im Grunde wäre die Sprengung durch IS kein Verlust.

  3. aron2201sperber Says:

    die Italiener sind den größten Terroristen stets in den Hintern gekrochen, was die jedoch nie davon abgehalten hat, Italien als Terrorziel auszuwählen:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2015/02/18/italiens-unterwerfung/

  4. ribi Says:

    american: vielleicht können die ja in den usa ältere kunstwerke sprengen!gibt es die?

  5. ribi Says:

    aron: du glaubst wirklich, dass wir europäer die usa in europa brauchen-oder? der handel läuft auch so, die usa stellt kauft europ. waren, fertig! militärisch und politisch sehe ich die, wenn überhaupt – nur bedingt als bereicherung! kulturelle nähe, ja, aber brasilien oder gar argentinien stehen mir sicher nicht ferner, ohne uns erziehen zu wollen! ja, ich bekenne mich sogar dazu, man hätte, was die usa nicht hätte durchgehen lassen, die nato durch einen us-europ. unterstützungsvertrag ablösen können! wir sollten uns klar werden,w as wir wollen. der glaube, die usa beschützt europa, teile ich nciht, die usa würde nicht ihre existenz für die europäer opfern, recht so, würde auch sonst keiner machen! du ?bist schnell mit dem vorwurf, dass die europäer anti-amerikaner seien, wo bleibt die ausgewogenheit, wo siehst du anti-europäertum bei denen! wir europäer entscheiden, ob wir uns in zukunft zu sanktionen gegeg staaten verleiten lassen wollen und nachteile in kauf nehmen sollen, nur wir!auch unterhalb der von dir scheinbar hingenommenenn unterwürfigkeit kann man mit den usa zusammenarbeiten. wer einen weltpolizisten will, soll belegen, warum man ihn brauchen sollte und sollte die mehrheit der staaten dafür hinter sich bringen! mir geht es auch nicht um die nsa, jeder hört halt jeden ab, geschenkt, muss man eh mit leben!behaupten springer journalisten öffentlich, die usa sei der beste partner überhaupt, setzen die europäer also herab dann sollen die knechte belegen, warum dies so ist, können die meist eben nicht!du willst,dass wir europäer uns ein vorbild an den usa nehmen, bei deiner familiengeschichte, kann man es verstehen, nicht verstehen kann ich es bei menschen ohne deinen hintergrund!jedes land, jeder kontinent hat seine eigene historie, kultur und würde! sprach ein us-präsi nach dem krieg davon, dass die usa das vorbild für die welt werden soll, fing das problem schon an. ich habe s schon mehrfach erwähnt, russland, islam. welt, china sind noch um stufen weniger geeignet ein vorbild zu sein! die usa sagt, das uns das ist in unserem interesse, machen wir weiter- toll, reagieren wir also auch selbstbewusst und amchen unsere politik. führt die eu-politik nicht zu mehr eigener stärke, müssen die eu-länder eben eine eigene politik zum wohle des eigenenn volkes machen! fremde mächte agieren nicht zum wohle anderer, wie auch!?

  6. ribi Says:

    aron: dachte schon, dass du böse auf mich wärst, wunderte mich, warum keine antworten gekommen sind! ich habe mir keinen us-präsi zu wünschen, bin kein us-bürger! welche probleme könnten die usa für uns lösen ohne alles zu verschlimmern? zu den flüchtlingen: ich wundere mich auch, da sieht man im tv eben nur schwarzafrikaner,selten syrische familien, haben die alle keine mütter usw, die sie vor ort mit beschützen müssen? ich wäre nie alleine weggegangen!ich kann nur noch einmal widerholen, es gibt in der brd ca. 600.000 flüchtlinge, welche ihren aufenthalt verlieren müssten! ich erinnere daran, dass altersarmut- anders als flüchtlingsproblematik, in deutschland kein thema ist!konsequentes abschieben, hilfe vor ort/flüchtlingszentren, dies wäre ein anfang! du hats ja auch mal angesproechen, ist glaube ich, nicht lange her, dass es unzählige moslem. länder gibt, die keienn aufnehmen!da fällt mir nichts ein! zur isis, da müsste es einen bodenkampf geben, wer soll den führen? die usa?

  7. ribi Says:

    aron: danke! hofffe, dass du mit den büchern was anfangen kannst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: