Archive for 28. Mai 2015

Wurde Springer doch noch enteignet?

Mai 28, 2015

Ein Geheimdienstbericht zur Lage in Syrien aus 2012, der die Situation treffend analysiert und eindringlich vor den Gefahren durch die Djihadisten für den Irak warnt, wird von Todenhöfer als „DAS WOLLTEN DIE AMIS GENAU SO“ interpretiert.

Leider folgen nicht nur notorische Antiamerikaner wie Todenhöfer jener Interpretation, sondern auch scheinbar seriöse Medien wie „Die Welt“ übernehmen die Lesart des “britischen Enthüllungsjournalisten” Nafeez Ahmed, offenbar ohne den Bericht (der gerademal 7 Seiten umfasst) selbst gelesen zu haben:

Nahmen die USA den IS-Aufstieg billigend in Kauf?

Wurde Springer am Ende doch noch enteignet?

Dass die Regierung Obama trotz klarer Hinweise auf die Entstehung eines Djihadisten-Staates nicht stärker die säkularen Kräfte der FSA unterstützt hat, ist tatsächlich ein Skandal. Doch gerade Todenhöfer hätte sich wohl am meisten über die (notwendige) Einmischung beklagt.