Todenhöfers gewählte Führer

Hoden

Liebe Freunde, ich kann den Protest der jungen Ägypterin von heute verstehen. Es gibt nur einen demokratisch korrekt gewählten ägyptischen Präsidenten.

Al Sisi verriet die Revolution, die die Diktatur beenden wollte. Al Sisi verriet Gaza. In Rafah sperrte er das letzte Mauseloch zur Freiheit zu. Er ist ein schlimmer Feind Palästinas.

Die Revolution aber wird weitergehen. Muslimbrüder und echte Demokraten lassen sich durch solche Rückschläge nicht unterkriegen. Die USA werden eines Tages feststellen, dass man zwar manche ägyptische Präsidenten kaufen kann, aber nicht das ägyptische Volk. Alles Gute, liebe Ägypter!

Euer JT

Töter

Advertisements

Schlagwörter: ,

6 Antworten to “Todenhöfers gewählte Führer”

  1. aron2201sperber Says:

    Die USA haben sich längst mit Al Sisi arrangiert. Was interessieren sie Demokratie und Rechtsstaat, wenn es um ihre Marionetten in der arabischen Welt geht? Es stört sie nicht, dass Al Sisi ein Schurke ist. Er ist ja ihr Schurke!

    https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer?fref=nf

    Tatsächlich war Sisi nicht so dumm, Obama um Erlaubnis zu fragen, sondern holte sich den Segen für seine Säuberungen bei Putin:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2014/03/24/wo-sich-sisi-seinen-segen-holte/

    Bei Obama hätte er nicht einmal 5 Muslimbrüder einsperren dürfen.

    Mit Putins Segen kann er davon gleich 500 hinrichten lassen.

    Als Verbündeter Putins bräuchte er sich eigentlich auch nicht “westliche Doppelmoral” vorhalten lassen…

    …auch wenn es bei Todenhöfer noch nicht angekommen ist, dass sein Wunsch einer nicht USA-hörigen Welt in Ägypten schon längst in Erfüllung gegangen ist.

  2. besucher Says:

    Der warme Muslimbruder Hodentöter. Naja, der Führer hätte Gaza auch nicht verraten. Der Hödenklöter wird tatsächlich immer seniler.

  3. aron2201sperber Says:

    wenn sich die „Arabische Revolution“ gegen die Verbündeten der USA richtet, wird sie bejubelt:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2012/06/15/hoch-lebe-die-arabische-revolution/

    wenn sie sich gegen noch viel miesere Diktatoren als Mubarak wie Gaddafi oder Assad richtet, die sich an ihrer undemokratischen Macht festklammern, auch wenn dies Bürgerkrieg mit Hunderttausenden Toten zur Folge hat, unterstützt man die antirevolutionären Diktatoren, solange man sie dem Anti-USA-Israel-Lager zurechnen kann

  4. besucher Says:

    https://de-de.facebook.com/JuergenTodenhoefer/posts/10153020121910838:0

    Außer ein paar warmen Muslimbrüdern und Erdogan-Fans gehen die Kommentatoren aber so gar nicht mit.

  5. Olaf Says:

    Im Vergleich zum Führer sieht Mursi ziemlich braun aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: