Mauer gegen den IS?

Mittlerweile wird nur noch ein kleiner Teil der Grenze (weniger als 100 Kilometer) vom IS beherrscht, zumal die Kurden fast das gesamte syrische Grenzgebiet zur Türkei unter ihre Kontrolle gebracht haben:

IS

Und plötzlich fällt der Türkei ein, dass sie sich durch eine Mauer vor dem IS schützen müsse:

Die Türkei erhöht nach einem tödlichen Anschlag mutmaßlicher Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) die Sicherheitsvorkehrungen entlang der 900 Kilometer langen Grenze zu Syrien. Auf 150 Kilometern werde eine Mauer errichtet, sagte ein Regierungsvertreter am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Die Wand könne je nach Bedarf zerlegt und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.

(ORF)

Advertisements

12 Antworten to “Mauer gegen den IS?”

  1. besucher Says:

    Türkei raus aus der NATO, Kurdistan rein in die NATO.

    • Olaf Says:

      Als Wertegemeinschaft ist die NATO, mit der kriminellen Türkei natürlich ein Witz. Und die deutschen Politpfeifen wollen die kriminellen Türken auch noch in die „Wertegemeinschaft “ EU reinholen. Aber Ungarn verdammen, diese linken Heuchler.

  2. Paul Says:

    Wenn ich das richtig (um 13:00 in HEUTE), verstanden habe, nutzt Erdogan die Situation auch zu einem Schlag gegen die PKK aus. Er kämpft also nicht nur gegen die IS, mit denen er klammheimlich sympathisiert, in deren Schatten er von Großarabien träumt, sondern auch gegen die Kurden.

    Herzlich, Paul

    • aron2201sperber Says:

      und er ist dabei so plump, dass es schon peinlich ist

      • besucher Says:

        Aber er kommt damit durch. Der Deal mit Obama steht. Die Türkei wird ihre „Schutzzone“ bekommen. Die IS-Kämpfer werden aus Nordsyrien verdrängt und sollen nach Möglichkeit Richtung Damaskus und in die Alawiten- und Christengebiete Syriens ziehen. Dann darf sich Europa wieder auf Millionen Flüchtlinge freuen. Thanks Erdogan und Obama!

  3. besucher Says:

    Aron, warum gibt es eigentlich keine Sanktionen gegen Saudi-Arabien? Wär mal Zeit, oder?
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-07/jemen-buergerkrieg-luftangriff-zivilisten-getoetet

  4. aron2201sperber Says:

    der linke Obama schließt einen miesen Pakt nach dem anderen:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article144436294/Der-Westen-verraet-die-Kurden-fuer-den-IS.html

  5. aron2201sperber Says:

    Erdogan mauert weiterhin hauptsächlich gegen die Kurden:

    http://orf.at/stories/2291387/2291388/

  6. aron2201sperber Says:

    Als der Islamische Staat im Vormarsch war, sah der Islamist Erdogan keinen Grund zum Einschreiten.

    Mittlerweile hat der IS große Gebiete an die Kurden verloren, und der IS weiß sich gegen die militärisch überlegenen Kurden nur noch durch Terroranschläge zu helfen.

    Zum aktuellen Zeitpunkt ist es daher offensichtlich, dass sich Erdogans Angriffe wohl kaum gegen den IS, sondern primär gegen die Kurden richten werden.

    Was Obama freilich nicht davon abhält, Erdogan bei seiner Politik, die sich gegen die erfolgreichsten Gegner des IS richtet, auch noch zu unterstützen.

  7. besucher Says:

    Hier ist der konkrete Dissens einmal abgebildet:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tuerkei/kommentar-tuerkischer-dissens-ueber-krieg-gegen-is-13721438.html

    Die Flüchtlinge muss Washington natürlich nicht verköstigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: