Erst LIES! – dann IS

Die materielle Versorgung von Glaubensbrüdern überlassen die Saudi-Barbaren gerne den Kuffar.

Dafür kümmert man sich mit wohltätigen Stiftungen um das geistige Wohl:

Lies

(Bei Tobias Huch gefunden)

Durch die aufopfernde Dawa-Arbeit wird gewährleistet, dass stets genügend Jihadisten nachgezüchtet werden, die mit ihrer Gewalt dafür sorgen, dass sich der Islam durch immer neue Fluchtwellen weiter verbreiten kann.

Advertisements

4 Antworten to “Erst LIES! – dann IS”

  1. freeman Says:

    Als ich diese Typen das erste Mal in der Fußgängerzone sah, las ich die Aufschrift englisch…

  2. Olaf Says:

    Ich hätte eine gute Idee für die Euro-IS-Bewegung. Der Staat müßte den Gläubigen 50.000 Euro schenken, wenn sie nach IS-Land ausreisen und sich einen Chip einpflanzen lassen. Dann müßte man den US-Drohnen die Daten dieses Chips übersenden, damit diese dann die Kämpfer mit Chip orten können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: