Kein Weg führt an „No Way“ vorbei

Als Italiens linke Regierung sich dazu entschloss, alle Boote aus Libyen und Tunesien aufzufischen und den Grenzschutz aufzugeben, wurde dieses Verhalten von der EU und von Deutschlands Regierung abgenickt, obwohl es klar sein musste, dass die Flüchtlinge wohl nicht in Italien bleiben würden.

David Cameron hatte damals übrigens trotz Englands weniger exponierten Lage sehr deutliche Worte gefunden.

Es war auch relativ klar, dass dann die linksradikale griechische Regierung dem Vorbild der linken italienischen Regierung folgen würde, und ebenfalls auf den Grenzschutz pfeifen würde.

Und wieder wurde das Verhalten abgenickt.

Diese vollkommen orientierungslose Politik hat dazu geführt, dass Deutschland Ziel einer Völkerwanderung wurde, die von einer lauten Minderheit als große Party gefeiert wurde.

Auch der schönste Sommer der deutschen Willkommens-Manie wird jedoch irgendwann zu Ende gehen.

In Österreich wird die Herbstdepression spätestens nach den Landtagswahlen in Wien und Oberösterreich einsetzen.

Langsam wäre es für die verantwortlichen Politiker an der Zeit zu erkennen, dass an Australiens “No Way”-Politik kein Weg vorbeiführt.

Advertisements

Schlagwörter:

4 Antworten to “Kein Weg führt an „No Way“ vorbei”

  1. Olaf Says:

    In der BRD ist die Asylkrise übrigens gelöst. Der BUND bezahlt alles. Ich weiß zwar nicht woher der Herr Bund das Geld hat, vielleicht wächst es bei ihm im Garten, aber Mister B. hat uns gerettet.

    • max Says:

      Statt nur zu spotten, wäre ein kleines Dankeschön bei Herrn Bund vielleicht angebrachter. Deshalb hier die Adresse : Karlheinz Bund, Albert-Klein-Strasse 14, 44649 Wanne-Eickel. Karheinz arbeitet beim Ordnungsamt als Gleichstellungsbeauftragte. Und bezahlt alles. Toll, einen solchen Menschen unter sich zu wissen.
      Oder wer meinten Sie, sei mit Bund gemeint?

  2. schdrahlemann Says:

    Die gesamte Politiker-Kaste hierzulande ist exzellent im Lavieren, bezüglich einer echten Lösung – basierend auf einer offenen Debattenkultur, die die Grundlage einer echten Demokratie wäre – fehlt aber jeglicher Mut! Und auf diese Weise verliert unser gerade wegen seiner – auf Grundrechten basierenden – Toleranz & individuellen Freiheiten so geliebte Deutschland jegliche Handlungsfähigkeit… und über kurz oder lang wohl gänzlich an Gestalt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: