Kein Asyl in der Türkei, aber Transit ins Asyl-Mekka

Die stark von der Flüchtlingskrise betroffene Türkei will ihre Grenzen nicht für Schutzsuchende schließen. „Unsere Tore werden offen bleiben. Wir umarmen alle, die vor Krieg und Verfolgung fliehen“, sagte der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu heute vor der UNO-Vollversammlung.

(ORF)

Wenn dem so ist, soll Griechenland einfach alle Syrer in die offenen Arme der großzügigen Türkei zurückschicken.

Asyl kann nach türkischer Rechtslage allerdings kein einziger Syrer bekommen, da die Türkei die Genfer Flüchtlingskonvention unter dem Vorbehalt unterzeichnet hat, dass nur Europäer Asylstatus in der Türkei erhalten können.

Dank des Vorbehalts bleibt die Türkei wie Serbien oder Libyen nur ein Transitland.

Natürlich werde die Türkei den Vorbehalt eines Tages aufheben müssen, um der Europäischen Union beitreten zu können, räumt Kirisci ein. „Aber warum sollte die Türkei dieses Recht aufgeben, bevor sie die EU-Mitgliedschaft bekommt?,“ fragt er . „Ich sehe das als politisches Unterpfand für die Verhandlungen mit der EU.“

(Tagesspiegel)

Solange die von Muslimbrüdern regierte Türkei nicht selbst der EU beitreten darf, öffnet sie zumindest ihren syrischen Muslimbrüdern die Türe ins europäische Asyl-Mekka.

Advertisements

Schlagwörter: ,

6 Antworten to “Kein Asyl in der Türkei, aber Transit ins Asyl-Mekka”

  1. Paul Says:

    Darum öffnet der Türkei endlich die EU. Das würde die Islamisierung Europas sehr gut voran bringen. Weil dann alle Türken die Schengenfreizügigkeit nutzen könnten. Auch würde das den Transfer der arabischen „Flüchtlinge“ sehr unterstützen. Das wünschen wir uns doch? Nicht war Frau Merkel? „Lasset alle zu mir kommen….“

    Herzlich, Paul 🙂

    • Olaf Says:

      Die Türken und andere Turkvölker sind schon hier, und das hat schon Auswirkungen. Das man jetzt auf dem Krankenkassenkärtchen ein Foto haben muß, liegt daran, dass Türken betrogen haben und sich Leistungen erschlichen haben. Dasselbe machen sie auch beim Kindergeld und türkische Hartz-4 Empfänger haben zumeist Wohneigentum in der Türkei, das sie natürlich nicht offenlegen. Das Alter der Türken ist auch oft Fantasie, damit sie früher in Rente gehen können. Der 110jährige Afghane der zu Fuß in die BRD gelaufen ist, zeigt, was man in diesem Kulturkreis, von Albanien bis zum Hindukusch, von Ehrlichkeit hält.

  2. aron2201sperber Says:

    die EU möchte die Türkei für ihre Politik der offenen Türe auch noch mit Milliardenzahlungen belohnen:

    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/09/518382/eine-milliarde-fuer-die-tuerkei-eu-gipfel-beschliesst-milliardenhilfen-fuer-fluechtlinge/

  3. Die Türkei spielt das Spiel des IS | Aron Sperber Says:

    […] werden daher auch weiterhin ihren Muslimbrüdern das Tor ins europäische Sozialmekka […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: