Warum die Bild zur ARD verkommt

Gibt es einen Grund, warum ausgerechnet Bild sein Herz für Migranten entdeckt hat? Ein blattmacherisch nachvollziehbares Motiv, gegen die Lebenswirklichkeit der Stammleser anzuschreiben, ist nicht recht erkennbar. Die Einschätzung mancher Medienbeobachter, das Blatt sei nun mal mit der Kanzlerin verbandelt, trägt wohl kaum. Dass Mad Merkel angezählt ist, pfeifen die Spatzen von der Reichstagskuppel. Und niemand wechselt schneller die Seiten als Bild, wenn ein Regime zu schwächeln beginnt.

Aber da gibt es noch den subjektiven Faktor. Obwohl die Bild ja von Hause aus – gewissermaßen notwendigerweise – ein Haufen Dreck ist, Spottgeburt aus frischen Blutlachen, Nippelblitzern und kalten Bauern (klicken Sie nur mal auf bild.de, erleben Sie das Inferno!), sind die Redakteure privatim doch oftmals freundliche, manchmal sogar sympathische Zeitgenossen. Und ja, diese bestens bezahlten, doch in der Hackordnung der vermeintlich seriösen Presswerker ganz unten angesiedelten Schmutzwühler wollen geliebt werden!

(Wolfgang Röhl – Die Achse des Guten)

Früher hatte bei Bild nur Axel Cäsar Springer das Sagen, heute sind es dieselben angepassten Journalisten-Wichte, die sich auch in den anderen Medien herumtreiben.

Was der deutschen Medienlandschaft fehlt, sind politisch denkende Medienunternehmer wie Rupert Murdoch, die einen anderen Journalismus wollen als den heute angebotenen Einheitsbrei.

Advertisements

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Warum die Bild zur ARD verkommt”

  1. American Viewer Says:

    Die Haltung der BILD hat auch klar wirtschaftliche Gründe. Man verspricht sich durch die Einwanderung eine demographische Trendumkehr und dadurch eine Stabilisierung der stetig sinkenden Auflage. Und wenn der Plan in Deutschland nicht aufgeht, dann will man wenigstens in der islamischen Welt expandieren.

    So hält der Axel-Springer-Verlag beispielsweise jetzt schon 30% am türkischen Doğan-Konzern. Da man so eng mit der Türkei verwoben ist, hat man die türkischen Geschenke ausschließlich zu begrüßen. Kritische Worte wären sehr schlecht fürs Geschäft.

    • aron2201sperber Says:

      Leute, die nicht der deutschen Sprache mächtig sind, werden die Bild allerdings wohl kaum kaufen.

      ich nehme an, die Springer-Erben sind schlicht und einfach unpolitisch und lassen die Bild-Journalisten schreiben, was sie wollen.

      dass „Die Welt“ anders tickt, liegt glaube ich eher daran, dass dort – dank Broder – einfach ein anderer Gruppendruck herrscht.

      „Die Welt“ ist in der deutschen Medienlandschaft allerdings eine Riesenausnahme – in sämtlichen Sendern, allen anderen seriösen Zeitungen und nun eben auch im Boulevard herrschen linke Kollegen.

      • American Viewer Says:

        @aronsperber
        Zur Druckausgabe kann ich heute nicht mehr viel sagen. Aber ich glaube die Redaktionen sind nicht getrennt. Welt online ist jedenfalls sehr heterogen. Es gibt ältere Journalisten wie Broder. Es gibt aber auch viele junge Journalisten dort, die noch keinen Namen haben, die aber Artikel schreiben, die noch verlogener sind als bei SZ und SpOn. Diese Leute wären besser dort aufgehoben.

        Wolfgang Röhl sah es kürzlich ganz ähnlich:
        „In der Welt, erzählte mir kürzlich mal einer ihrer Redakteure, wünsche sich die Hälfte der Redakteure nichts sehnlicher, als bei der SZ anheuern zu dürfen. So lesen sich manche Stücke auf Springers schlingerndem Flaggschiff denn auch. Wie Bewerbungsunterlagen im Transit nach München.“

        Unter Roger Köppel (2004-2006) gab es meinem subjektiven Eindruck nach einen Aufschwung. Viele Artikel damals waren sehr lesenswert. Damals habe ich mir gerne mal eine WELT gekauft. Seit Köppel gegangen ist, geht es deutlich abwärts.

        Man sieht das sogar ganz real an der Auflage:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Welt#Auflage

      • aron2201sperber Says:

        ich sehe halt über facebook, dass von Welt-Online stetig sehr gute Beiträge kommen – daher mein Eindruck, der natürlich nicht stimmen muss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: