Archive for 24. November 2015

Erdowahn und Mad Merkel

November 24, 2015

Der angeschlagene Erdogan hatte die Eroberung Syriens durch seine syrischen Muslimbrüder eigentlich schon abgeschrieben.

Um wenigstens freie Hand bei der Unterdrückung der Kurden zu behalten, war er kleinmütig zu seinem alten Kumpanen Putin zurückgekehrt:

Putin Erdogan Moschee

Weil Erdogan jedoch für Mad Merkel die (von ihr selbst ausgelöste) deutsche Flüchtlingskrise lösen sollte, hat Mad Merkel dem Erpresser Erdogan mit ihren hirnlosen Zugeständnissen zu einem fulminanten Wahlsieg verholfen.

Seitdem fühlt er sich unangreifbar und kann seinen Erdowahn wieder frei ausleben.

Zwei Wochen nach dem IS-Anschlag auf ein russisches Flugzeug ein russisches Flugzeug abzuknallen, ist schon ein starkes Stück.

Werbeanzeigen

Das Dilemma mit unseren Saudi-Barbaren

November 24, 2015

An den Saudi-Barbaren gibt es tatsächlich viel auszusetzen.

Sie verbreiten mit ihren Moscheen und Dialügzentren die wahabistisch geprägte Barbarei in alle Welt, halten sich jedoch im eigenen Land islamische Flüchtlinge vom Leibe.

Wie in der Islamischen Republik Iran gilt bei den Saudi-Barbaren dieselbe Scharia, die auch der IS anwendet:

(Jan Fleischhauer – SPON)

 

Trotzdem kann man die Saudis nicht einfach mit Al-Qaida und dem IS gleichsetzen.

Die sunnitischen Golf-Monarchien gehören sogar zu den unmittelbar vom sunnitischen IS bedrohten Staaten.

Pauschales Saudi-Bashing ist zwar verlockend.

Man sollte sich jedoch trotzdem gut überlegen, ob man wirklich eine Alternative zum Königshaus hat.

Auch wenn das Königshaus mit dem Wahabismus eng verbunden ist, würde bei einem Wegfall des Königshauses das eigentliche Problem leider bestehen bleiben, und die Wahabiten würden den Staat samt seinen Ressourcen übernehmen.