Wo sind die IS-Kämpfer geblieben?

Demnach waren es vor zwei Jahren in beiden Ländern noch schätzungsweise 20.000 bis 31.500 IS-Kämpfer. Inzwischen gingen die USA von 19.000 bis 25.000 Mann aus, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest. „Der IS hat erhebliche Verluste erlitten.“

Als Gründe werden in dem Bericht demnach Verluste auf dem Schlachtfeld, Fahnenflucht und Folgen von „internen Disziplinierungsmaßnahmen“ aufgelistet.

(SPON)

Nicht aufgezählt werden die IS-Männer (und Frauen), die als Terror-Schläfer im Flüchtlingsstrom nach Europa geschleust wurden.

Bis die Schläfer des IS in Europa als Terroristen aktiv werden, können sie sich als „syrische Flüchtlinge“ von ihren zukünftigen Opfern versorgen lassen:

Im Visier der Sonderkommission „Frost“ steht vor allem der bei der Razzia festgenommene Hauptverdächtige Farid A., 35. Der gebürtige Algerier war am 28. Dezember nach Deutschland eingereist und hatte sich als syrischer Flüchtling, geboren in Aleppo, ausgegeben. Zuletzt lebte der Mann, der mindestens drei Alias-Personalien verwendet haben soll, in einer Flüchtlingsunterkunft im sauerländischen Attendorn.

(SPON)

Advertisements

2 Antworten to “Wo sind die IS-Kämpfer geblieben?”

  1. jsbielicki Says:

    Hat dies auf psychosputnik rebloggt.

  2. Marco Says:

    Ich vermute, dass die ganzen „westlichen“ IS-Kämpfer in Syrien die Anti-IS-Allianz in Schach halten, währen die meisten syrischen, irakischen, afghanischen und kaukasischen IS-Kämpfer bereits schon in Europa sind, sich von uns bezahlen lassen und ihre Pläne schmieden, bzw. auf Chance und Anweisungen warten.
    oder vermute ich falsch?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: