Kleine Schwester mit großem Vogel

Der Spiegel rätselt über die Bluttat einer kleinen „Schwester“ des Salafisten-Predigers Pierre Vogel:

Die rätselhafte Bluttat der Safia S.

Safia S. ist sieben, als sie das erste Mal den Salafistenprediger Pierre Vogel trifft. Mit 15 sticht sie einen Polizisten nieder. Wurde das Mädchen vom IS radikalisiert?

Ein Film von SPIEGEL-TV-Autorin Anne-Sophie Hessler

Mir ist es hingegen ein Rätsel, warum dieser Vogel immer noch frei ist.

Advertisements

Schlagwörter:

17 Antworten to “Kleine Schwester mit großem Vogel”

  1. American Viewer Says:

    Wollte gerade einen Artikel zum Thema schreiben. Titel: Es ist ein großes Rätsel. Motiv verzweifelt gesucht. – So sieht es jedenfalls der politisch extrem korrekte Staatsanwalt:

    „Man suche weiter verzweifelt nach einem Motiv (!) für die Attacke, gestand der zuständige Oberstaatsanwalt Thomas Klinge im NDR ein. Seine Behörde gehe nicht (!) davon aus, dass ein religiöser oder politischer Hintergrund besteht.“

    Wer ist eigentlich verrückter? Das Mädchen oder der Staatsanwalt?

    Am Ende wird der V-Schutz wieder mal die Schuld tragen müssen:

    „Der Islamist Pierre Vogel kommentierte die Tat seiner ehemaligen Koran-Schülerin auf Anfrage der „Hannoverschen Allgemeinen“ auf ganz eigene Art und Weise: „Wenn man einen Schuldigen für die Radikalisierung vieler junger Muslime suchen möchte“, schrieb Vogel in einer E-Mail an die Redaktion des Blattes, „sollte man sich bei den Behörden wie dem Verfassungsschutz bedanken.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152959430/Sie-sass-oft-alleine-auf-der-Treppe-und-sagte-nichts.html

    Wer auch sonst?

  2. American Viewer Says:

    Deutschland ist auch deshalb frei von IS-Terroranschlägen, weil IS-Terroranschläge gar nicht als solche gewertet werden.

    Bin gespannt was passiert, wenn Deutschland mal ein großer IS-Anschlag triff. Wem werden sie dann die Schuld geben? – Israel?

  3. Marco Says:

    Die Tat hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun, wie jede islamisch motivierte Tat.

    Bei einem Punkt gebe ich Herrn Vogel aber Recht:
    “Man Sollte* sich bei den Behörden wie dem Verfassungsschutz bedanken.”

    Denn die Schuld liegt bei den Behörden, dass dieser schleimige Islamvogel nicht hinter Gitter sitzt, und weiterhin Gehirne von minderbemittelten, opportunistischen und geistesschwachen Menschen wäscht.

  4. jsbielicki Says:

    Hat dies auf psychosputnik rebloggt.

  5. Kinder der Burka | Aron Sperber Says:

    […] Europa nicht abgelegt, auch wenn sie bei den jungen Männern aus Afghanistan (anders als bei ihren Schwestern) äußerlich nicht sichtbar […]

  6. chrisamar Says:

    Die staatlichen Organe sind durch Korruption handlungsunfähig gemacht. Kontrollfunktionen existieren keine mehr. Wer, wie ich, freiwillig oder unfreiwillig mit den Beamten des Verfassungsschutzes Kontakt hat, erkennt sehr schnell, wie schlecht diese Leute ausgebildet sind und das wenig Intelligenz dort vorhanden ist. Wie in jedem Deutschen Amt und in jeder Behörde „arbeiten“ dort Leute, welche den Sinn ihrer „Arbeit“ nicht begreifen können. Es sind Automatisten. Welche Stühle wärmen und auf das üppige Altersruhegeld warten. Verantwortung übernimmt keiner mehr. Das ist meine Analogie der Strukturen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: