Wer kolonisiert wen?

Zur Erklärung des Terrors wird nun von den üblichen Schlaumeiern Belgiens böse Kolonialvergangenheit ausgepackt.

Die Attentäter waren jedoch keine christlichen Kongolesen, sondern islamische Marokkaner.

Marokko war nie eine Kolonie Belgiens oder der Niederlande. Ganze Gegenden in den Benelux-Ländern haben sich jedoch mittlerweile zu marokkanischen Kolonien entwickelt.

Angeklagt werden nicht die Politiker, die uns Molenbeek eingebrockt haben, sondern Politiker wie Geert Wilders, die jene Fehler korrigieren wollen.

Am Freitag beginnt unter strengen Sicherheitsvorkehrungen in einem Gerichtssaal nahe Amsterdam ein Prozess gegen den Islam-Feind Geert Wilders, Chef der rechtspopulistischen „Partei für die Freiheit“ (PVV). Grund: Vor zwei Jahren rief Wilders nach den Kommunalwahlen bei einer Wahlparty in Den Haag seinen Anhängern zu: „Wollt ihr in dieser Stadt und in den Niederlanden mehr oder weniger Marokkaner?“ Die Menge skandierte mehrfach: „Weniger, weniger!“ Wilders grinste. „Dann werden wir dafür sorgen.“

(SPON)

Advertisements

Schlagwörter:

8 Antworten to “Wer kolonisiert wen?”

  1. Olaf Says:

    Den Comic-Band „Tim im Kongo“ habe ich als Kind gelesen, sowas dürfte heute wohl nicht mehr verlegt werden;)
    Geert Wilders und seine PVV sind, laut Umfrage zur Zeit die beliebteste Partei, also steht Volkes Meinung vor Gericht.

  2. DerLeopard24 Says:

    Mir scheint, das selbst auf „politisch inkorrekter“ Seite dieses „Kolonialismus“-Argument oft unterschätzt wird. Es ist DAS Zentrum linksgrüner Argumentation schlechthin, wenn es um außenpolitische Vorgänge (fast) aller Art geht.

    Kein Vergleich kann zu weit hergeholt sein, keine Verbindung zu haarsträubend – wenn nicht am Schluss eigentlich „wir“, d. h. die westliche Welt auf Ewigkeit für alle Sünden der dritten Welt verantwortlich sind.

    Man kann die Bedeutung dieser Drittwelt-Romantik für die üblichen Verdächtigen (Augstein…) gar nicht überschätzen. Wenn man deren Argumente zu diesem Thema auseinandernehmen will, muss man HIER ansetzten. Immer und immer wieder.

  3. qwerty248 Says:

    nie jemand hat sich über belgische Kolonien im Kongo aufgeregt
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/kolonialherr-leopold-ii-das-belgische-monster-fotostrecke-110432-7.html
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/kolonialherr-leopold-ii-das-belgische-monster-fotostrecke-110432-10.html
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/kolonialherr-leopold-ii-das-belgische-monster-fotostrecke-110432-11.html

    Schulden Österreichs vergessen?

    Dürft ihr denn noch selbst eine Judikative bauen? 😛 defunctioned Staat?
    oder dürfen Imame doch schon besser schlichten?

  4. qwerty248 Says:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Secularity

    PEGIDA

    Fest der Revolution lässt auf sich warten.

    http://atlassociety.org/commentary/commentary-blog/5809-syrian-european-refugee-crisis

    PS: http://scholarsandrogues.com/2015/03/10/rereading-atlas-shrugged-as-south-africa-becomes-a-dictatorship/

    PPS: https://de.wikipedia.org/wiki/Viererbande_(China) „Sìrén bāng“ is kitsch and ham
    dualismus?

  5. qwerty248 Says:

    fehlt Ziegenkäse essen? 🙂 https://de.wikipedia.org/wiki/Marokko#/media/File:Flag_of_Morocco.svg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: