Bruder Todenhöfer

Jürgen Todenhöfer ist ein Anhänger der Muslimbruderschaft, obwohl er (noch) nicht zum Islam konvertiert ist.

Heute ist diese Kombination noch ungewöhnlich. Mit der Zunahme des Islam in Deutschland, wird es dieses Phänomen immer öfter geben.

Normalerweise sind es Linke, die im Islam einen natürlichen Verbündeten im Kampf für die Weltrevolution sehen, obwohl es sich beim Islam um eine sehr rechte Ideologie handelt.

Sie betrachten Islamisten jedoch als nützlich Idioten, die sie später noch umpolen können.

Todenhöfer kommt hingegen selbst aus dem rechten Flügel der CDU. Bei ihm sind Islamisten keine nützlichen Idioten, sondern er identifiziert sich trotz seiner christlichen Religion tatsächlich mit der islamischen Ideologie.

Schlagwörter:

8 Antworten to “Bruder Todenhöfer”

  1. zrwd Says:

    stimmt, das der Abgeordnete Hodentöter(Wehner) aus dem rechten Flügel der CDU kommt. So auch Geisler, was ebenfalls weitgehend in Vergessenheit geraten ist. Beide waren Zielscheibe der Hetze der linken Kräfte. Ihre heutigen linken Ansichten sind als Strategien der Selbstamnestie zu werten, die in beiden Fällen zu einer krankhaften Überidentifikation mit den Idealen der massenmörderischen Linken führte.

  2. medforth Says:

    Hat dies auf Jihad Watch Deutschland rebloggt.

  3. aron2201sperber Says:

    Gemäß der Narrative der Muslimbruderschaft befindet sich der Westen im Krieg gegen den Islam.

    Daher stellen sich Muslimbrüder stets schützend vor ihre radikaleren Glaubensgenossen, wenn es gegen den gemeinsamen „islamophoben“ Feind geht.

    Die Narrative der Muslimbrüder wird in Deutschland mittlerweile auch von einem christlichen Islam-Prediger bedient.

    Der IS wird von „Bruder“ Todenhöfer zwar als „Feind“ bezeichnet.

    Wenn es darauf ankommt, ergreift er jedoch für seine „Feinde“ Partei, um sie vor dem gemeinsamen Feind zu beschützen (wie es die Bruderschaft fordert).

  4. visnoctis Says:

    Hat dies auf Souleater1013's Blog rebloggt.

  5. Gegen den IS, aber für die IS-Burka | Aron Sperber Says:

    […] der christliche Muslimbruder Todenhöfer, der sich stets streng nach der Parteilinie richtet, hält ein Burka-Verbot für […]

  6. Merkel-Fan und Muslimbruder | Aron Sperber Says:

    […] Todenhöfer ist zwar noch CDU-Parteimitglied. Politisch folgt er allerdings schon längst nicht mehr der Linie der Christ-Demokraten, sondern jener der Muslimbruderschaft. […]

  7. Der Dschihadist, der Israel liebte | Aron Sperber Says:

    […] Bruder Todenhöfer ist dabei gerne behilflich, und die Medien spielen dabei vollkommen unkritisch mit (so wie sie sich auch die Narrative zum syrischen Bürgerkrieg von der „Beobachtungsstelle für Menschenrechte“, hinter der ebenfalls die Muslimbruderschaft steht, hatten diktieren lassen). […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: