Progressiver Rassismus

Dieselben Leute, die uns stets erklären, Burkas hätten nichts mit der islamischen Religion zu tun, setzen sich im Namen der Religionsfreiheit für die Burka ein.

Unsere Progressiven, welche die Sprüche der Muslimbrüder über die Freiheit der Religion nachplappern, halten alle Religionen für gleich.

Sie mögen zwar gleich dumm sein, aber sie sind deswegen noch lange nicht gleich gefährlich.

Seine reaktionären Feinde zu unterschätzen, nur weil sie nicht wie gewohnt weiß und christlich sind, ist eine besonders progressive Form von Rassismus.

Advertisements

4 Antworten to “Progressiver Rassismus”

  1. zrwd Says:

    die von David Horowitz diagnostizierte Besessenheit der heutigen Linken mit Rassismus hat seine Ursache im Rassismus dieser Teufel. Rassismus geht für die in Ordnung, wenn er sich gegen den heterosexuellen weißen Mann richtet, was nur ein anderer Ausdruck für den Westen und die Moderne ist. Diese anti-westliche und anti-moderne Grundeinstellung teilen die heutigen Linken mit den alten und neuen Nationalsozialisten, von denen sie offensichtlich geistig nicht weit entfernt sind. Und zu dieser Ideologie gehört nun einmal der Rassismus.

  2. American Viewer Says:


    Dieselben Leute, die uns stets erklären, Burkas hätten nichts mit der islamischen Religion zu tun, setzen sich im Namen der Religionsfreiheit für die Burka ein.

    Eine sehr gute Beobachtung.

    Das sieht man auch in vielen anderen Bereichen, zum Beispiel Kriminalität, Intelligenz und Ausbildung. Wenn die Beispiele negativ für bestimmte Migrantengruppen ausfallen, heißt es man sei rassistisch. Wenn die Beispiele hingegen plötzlich positiv für bestimmte Gruppen ausfallen, wird es streng rassistisch verkündet.

    Oder der Quotenwahn. Wenn es um Arbeitsplätze geht, ist eine Einteilung streng nach Religion, Geschlecht und Herkunft plötzlich en vogue und streng notwendig.

    In Amerika und UK wurde der rassistische Wahn der Linken („identity politics“) schon zum Boomerang, man kann nur hoffen, dass das auch in Festlandeuropa mal passiert.

  3. GerdA.Beckmann (@Antikulturalist) Says:

    Der KGB hat zur Tarnung und Lenkung des Djhads gegen den WESTEN bei/ mit seinem PLO-Projekt den pervertierten RASSISMUS-Begriff weltweit unter de Leute gebracht, – vermutlich der größt „Erfolg“ des KGB.
    – > DAS SCHWARZBUCH DES KGB 2
    – > www. Die Große Lüge und der Medienkrieg gegen ISRAEL; …“
    – > http://www.So_lügt_moskau!
    – > www. Zehn Jahre seit Oslo: Die Volkskrieg-Strategie der PLO …“

  4. Robert Otte Says:

    Zum Thema „Progressiver Rassismus“ gibt es (bezogen auf die Verhältnisse in den USA) ein lesenswertes Buch von David Horowitz
    (mit Aufsätzen des Verfassers aus mehreren Jahrzehnten). Horowitz, der einst zu den führenden Ideologen der „Neuen Linken“ gehört hatte, schreibt über das Thema mit großer Sachkenntnis

    hier geht es zum Vorwort und Inhaltsverzeichnis

    http://www.frontpagemag.com/fpm/262662/progressive-racism-frontpagemagcom

    http://www.blackbookoftheamericanleft.com/volume-vi/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: