Erdogans Hassliebe zu Hitler

„Deutschland, du hast in keinster Weise ein Verhältnis zur Demokratie und du solltest wissen, dass deine derzeitigen Handlungen nichts anders sind als das, was in der Nazi-Zeit getan wurde“.

„Wenn ich will, komme ich morgen. Ich komme und wenn ihr mich nicht hereinlasst oder mich nicht sprechen lasst, dann werde ich einen Aufstand machen.“

(Erdogan, am 05.03.2017)

Seit wann findet Erdogan Nazis plötzlich schlecht?

Am 01.01.2016 hatte Erdogan Hitlers Präsidialsystem ausdrücklich gelobt:

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat das präsidentielle System Hitler-Deutschlands gelobt. Das Regime Adolf Hitlers sei beispielhaft „effizient“ gewesen, wurde Erdogan heute in türkischen Medien zitiert.

(ORF)

Hitlers Kampf gegen die Juden ist für Erdogan sowohl im Kampf gegen die kurdische Minderheit als auch gegen den Judenstaat das große Vorbild.

(Edogan mit dem Führer der Hamas, welche in ihrem Partei-Programm die Vernichtung des Judenstaates anstrebt)

Erdogans Drohung mit einem Aufstand in Deutschland ist ein echter Tabu-Bruch.

Es reicht daher nicht, Erdogan Wahlkampfauftritte zu verbieten. Es müssen auch seine „Soldaten“ des Landes verwiesen werden, bevor Erdogan mit ihnen seine Drohungen in die Realität umsetzen kann.

 

Advertisements

Schlagwörter: ,

7 Antworten to “Erdogans Hassliebe zu Hitler”

  1. salamshalom Says:

    Wieso wird sich medial und politisch so über Erdowahn aufgeregt?
    In Leverkusen, so habe ich gelesen, sollen sich gestern vor dem Versammlungsort 5 – in Worten FÜNF (!) – Protestierende eingefunden haben, in Köln ganze 30.
    Den deutschen scheint es mittlerweile völlig wumpe zu sein, was in Zeitungen steht und was ihre Vertreter so absondern.
    Well done und selbst schuld, möchte man gratulieren. Mal schauen, wie das Schauspiel weitergeht.

    • Olaf Says:

      Die linken Berufsprotestierer lieben den islamischen Terror, die demonstrieren nur gegen friedliche Deutsche.
      Linke und Islamisten bilden die Achse des Bösen.
      Dieser Bruderkampf zwischen Maas und Erdogan, ist wie ein Machtkampf bei der Mafia, Wer am Valentinstag durchlöchert wird, kann einem anständigen Deutschen egal sein.

      • salamshalom Says:

        ja, wirklich sehr interessant. Und wo bleiben all` die Wähler der AfD, der CDU und der NPD?
        Oder sind die jetzt auch schon „verlinkt“ worden?

      • besucher Says:

        Die Dönermänner sind einfach nicht spannend genug. Immer nur “mit scharf“ wird auf Dauer langweilig.

  2. medforth Says:

    Hat dies auf Jihad Watch Deutschland rebloggt.

  3. kroraina Says:

    gut und wichtig Erdogans Hitlerverehrung wieder ins Gespräch zu bringen.

  4. Eloman Says:

    Die Nazi-Keule wird von unseren anatolischstämmigen Mitbürgern doch bei jedem beliebigen Anlass rausgeholt. beim Streit um einen Parkplatz, bei Polizeikontrollen usw. usf. Viele Deutsche lassen sich davon halt beeindrucken. Deshalb versuchen sie (die oben genannten) es immer wieder. Ich halte es da eher mit Akif P. der sagte ja es wäre ihm egal ob man ihn einen Nazi oder eine Klobürste nennt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: