Biedermann und die Brandstifter

Saudi-Arabien, Katar und der Terror

Brutstätten des Hasses

Saudi-Arabien hat Katar zum neuen Schurken in der arabischen Welt erklärt. Der Grund: Das kleine Emirat unterstützt Islamisten zwischen Bagdad und Bengasi. Aber auch im Königreich gibt es geistige Brandstift.

Gleichzeitig lässt das weitverzweigte Herrscherhaus Moscheen von Usbekistan bis Nigeria bauen. Die Prediger gibt es gratis dazu. Die Folge: Junge Männer und Frauen radikalisieren sich von Asien bis Afrika. Aber auch in Europa, besonders auf dem Balkan. Von dort aus brechen immer öfter Dschihadisten Richtung Naher Osten auf – und kehren auch zurück.

(SPON)

Wenn es um die Saudis und ihre „Brutstätten des Hasses“ geht, findet selbst der Spiegel klare Worte.

Schließlich handelt es sich bei den Saudi-Barbaren um unsere Barbaren.

Daher darf sogar ihre barbarische Religion kritisiert werden.

Außerhalb jenes Zusammenhanges ist der Islam (inkl. Salafismus) für den Spiegel jedoch heilig.

So wurde das „Recht auf Burka“ in zahlreichen Spiegel-Kolumnen immer wieder verteidigt:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/augstein-kolumne-streit-ueber-ein-burka-verbot-a-1108332.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/burka-verbot-in-deutschland-waere-falsch-und-sinnlos-kommentar-a-1107920.html

Für die „Brutstätten des Hasses“ treten hier in Deutschland linke Biedermänner ein, auch wenn sie dann gerne auf fremde „Brandstifter“ zeigen.

 

Advertisements

30 Antworten to “Biedermann und die Brandstifter”

  1. American Viewer Says:

    Ich gehe schon davon aus, dass Katar kritischer ist als Saudi-Arabien. Nachdem was man so liest, unterhält Katar engste Kontakte zu den Muslimbrüdern, zur Hamas und zum Iran. Ohne die Milliarden aus Katar stünden Hamas und die Muslimbrüder schlecht da. Es hat mich positiv überrascht, dass man nun relativ klar gegen Katar vorgeht. Das liegt sicherlich auch mit an Trump, der sein grünes Licht dazu gegeben hat. Dass die Jubelperser-Presse so vehement dagegen agitiert, sagt auch viel aus.

    • aron2201sperber Says:

      der Islam der Saudis ist besonders eklig, aber er ist mehr Religion als Ideologie.

      der IS hat zwar den ähnlicheren Look zum Wahabismus. Die Ideologie ist jedoch stärker vom politischen Islam der Muslimbrüder abgeschaut.

      Katars Al Jazeera ist auf jeden Fall der schlimmste Sender der islamischen Welt: voller Hass gegen den Westen – und voller Forderungen und Anprangerungen.

      Al Arabiya ist bei weitem nicht so gehässig

    • besucher Says:

      Allahseidank macht the Donald de IS jetzt zu Malum Persicum. Hoffen wir mal dass dann was danach kommt der Wahre Islam ist.

  2. American Viewer Says:

    OT

    Fake News und Fake Politik:

    Die Lügenpresse-Geschichte des Spiegels vom Anfang des Jahres sind auch entlarvt.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-skandal-in-pfullendorf-sadistische-praktiken-in-der-ausbildung-a-1134529.html

    Es wird nun immer deutlicher: Von der Leyen hat ihre falschen Berichte an Spiegel und Co durchgestochen. Und die haben die Lügen dann wahrscheinlich noch weiter ausgeschmückt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165285873/Nuechtern-stellt-der-Staatsanwalt-von-der-Leyen-bloss.html

    Nichts davon hat sich als echt herausgestellt. Freilich, wenn man nur SpOn und Co liest, erfuhr man davon bis heute nichts. Wenn Richtigstellungen bei diesen Medien auftauchen, dann nur im ganz Kleingedruckten.

    Die gleiche Fake-Politik wurde bekanntlich beim Atomausstieg betrieben. Selbst das deutsche V-Gericht stellte nun schon wiederholt fest, dass das Vorgehen der Bundesregierung nicht legal ist:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article165312360/Die-Verfassungsrichter-haben-die-Bundesregierung-kalt-erwischt.html

  3. aron2201sperber Says:

    Grüner Präsident setzt sich nach dem Kopftuch nun auch für die Burka ein:

    http://www.krone.at/oesterreich/vdb-vollverschleierungsverbot-kein-gutes-gesetz-kritik-an-regierung-story-573106

    Wer hat sich etwas Anderes erwartet?

  4. besucher Says:

    während hier geschimpft und gezetert wird dass die Musels uns die Haare vom Kopf fressen werden anderswo die Milliarden verschoben:
    http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-06/cum-ex-geschaefte-steuerhinterziehung-banken-aktien

    • Gutartiges Geschwulst Says:

      @besucher

      Können Sie erklären, was diese Vorgänge miteinander zu tun haben?

    • American Viewer Says:

      besuchers ständige Ablenkungsmanöver erinnern an den Witz über Neger und die Moskauer U-Bahn, den Broder immer erzählt.

      besuchers Variante geht so: Warum verfeuert die BRD (mal geschätzt) 50 Milliarden im Jahr für „Flüchtlinge“? Und warum kassieren allein 500.000 Syrer Hartz IV? Antwort: Weil man zudem 30 Milliarden an ausländische Banken verfeuert hat! —- Ein in sich total logische Erklärung…

      Unfreiwillig gibt es dann doch eine logische Erklärung für beides: Merkel und Co sind hochgradig inkompetent und korrupt. Schön wenn besucher das jetzt auch langsam begriffen hat.

    • besucher Says:

      50 Milliarden sind mal wieder so eine Fantasiezahl vom AV. Weil irgendwie muss man ja das komplette Unglück dieses Landes auf die 700.000 Flüchtlinge runterbrechen, alles andere wäre vile zu kompliziert. Ähnlich das Thema „bad hombres“ in den USA.

      Btw.: als Ammörrikan Wjuer würde ich mich was Inkompetenz und Korruptheit in der Regierung betrifft mal schön zurückhalten.
      Was kostet eigentlich den amerikanischen Steuerzahler die Bewachung der Trumpschen Brut und seiner First „Lady“ (0190 und 6 mal die 1 … ) ?

      • Chrisamar Says:

        Knödel hat den Eindruck hinterlassen, dass man den Deutschen BuPrä bereits für eine Hotelübernachtung und eine Sause auf dem Oktoberfest kaufen kann. Dessen Lebensleistung, 18 Monate lang Gruß-August gewesen zu sein und dem Amt möglichst bleibenden Schaden zugefügt zu haben, besolden wir ehrenhaft mit € 220.000,00 jährlich. Das ist doch was. Knödel und seiner Betty soll es ja an nichts mangeln.
        Das Korruption und Rechtsbeugung in Deutschland keine Straftatbestände sind, dass wissen Sie aber schon?

      • besucher Says:

        Was Knödel im Jahr bekommt kostet den Ami die Trump-Sippen-Verköstigung an 3 Tagen. Also wir wollen doch die Relationen schon im Auge behalten, oder?

      • American Viewer Says:

        50 Milliarden sind mal wieder so eine Fantasiezahl vom AV.

        Bist ein ganz schlauer Vollidiot. Ich sagte ausdrücklich, dass es ein spontaner Schätzwert von meiner Seite aus ist. Wenn man es allerdings googelt, landen selbst die deutschen MSM wie ZEIT witzigerweise auch bei 50 Milliarden allein bis 2017. Von daher war meine grobe Schätzung ziemlich exakt und genauer als alles, was du in deinem Leben je zustande bringen wirst. ich gehe mal zur kleinschreibung über, alles andere rechtfertigt den aufwand schon lange nicht mehr.

        Weil irgendwie muss man ja das komplette Unglück dieses Landes auf die 700.000 Flüchtlinge runterbrechen,

        „unglück der westlichen länder“ ist ein linkes narrativ seit den 60s. allerdings wahrscheinlich schon 1860s, seit marx. das ist meine sache nicht, war es noch nie. ich weiße nur daraufhin, dass es geldverschwendung ist, den wohlstand der menschen und nationen (adam smith), aber in keiner weise erhöht. die ressourcen könnte man viel effektiver verwenden.

        du bist komplett durch-ideologisiert. über 30 milliarden cum ex über jahre regst du dich zwar auf, aber die gleichen summen pro jahr für anderen unsinn, darüber willst du aber nicht reden. wie gesagt aus rein ideologischen gründen, es kann nicht sein, was nicht sein darf.

        selbst das beispiel mit cum ex hast du nur zur ablenkung von den „guten“ flüchtlingsmilliarden angeführt. du willst gar nicht einordnen, was cum ex bedeuten könnte, am ehesten nämlich das versagen der gesamten deutschen politikerklasse seit mind. 1992 (so lange kennt man diese geschäfte nämlich schon, unternahm aber nie etwas dagegen). das ist aus deiner extremen beschränkten sicht nun auch „irgendwie“ trumps schulds, weshalb du ihn gleich wieder aus dem hut zaubern musst. wie gesagt: du bist eine durchideologisierte mischpocke der übelsten sorte.

  5. Chrisamar Says:

    @ Besucher
    Danke für Ihren Hinweis. Auch ich sehe einen Zusammenhang. Aus meiner Perspektive dient die illegale Ansiedlung von Millionen angeblich „Schutzsuchender“ dazu, von Wirtschaftsverbrechen, Korruption und Sabotage zu vertuschen und die Bürger hier durch Terror und Angst, vollkommen wehrlos zu machen. Die Verbrecher sitzen in den Ämtern, Behörden und im Justizapparat.

  6. Chrisamar Says:

    @ Olaf

    Rocko Schamoni hat schon immer schlechte Musik gemacht. In seiner Jugend nutzte er die Gunst der Stunde. Damals waren die Jungs vom Land kurzfristig angesagt.

    Fraktus ist grauenhaft und unlustig. Harburg ist nicht Hamburg und Heinz Strunk kann man kaufen.

    Lieber führe ich an den Landungsbrücken tote Fische spazieren, als das ich mich für ein Taschengeld an Touristen verkaufe und dann auch noch schlechte Laune verbreite.

    http://www.mopo.de/hamburg/mopo-redakteurin-seit-der-stadtrundfahrt-mit-heinz-strunk-grusel-ich-mich-vor-hamburg-24787632

  7. Chrisamar Says:

    @ Besucher

    Abschließend zum Thema Knödel und Trump. Die Kosten für den damaligen Knödel zuzügl. Entourage, waren auch nicht gering.
    Mehr gemeinsames kann ich zwischen Knödel und Trump nicht entdecken. In den USA ist Korruption eine Strafsache.

    • American Viewer Says:

      Trump bezieht kein Gehalt. Seinen alten Sicherheitsdienst wollte er einfach behalten, dies wurde ihm aber verboten. Erlaubt haben sie ihm nur den Secret Service, das ist ein gigantisches bürokratisches Monster mit einem Budget von 1,8 Milliarden im Jahr. Wegen Trump hat man das Secret-Service-Budget aktuell um 60 Millionen angehoben. Im Vergleich zum Gesamtbudget sind das natürlich Peanuts, aber andersherum betrachtet, könnte man das Secret-Service-System natürlich insgesamt viel billiger machen, so wie man einige Dinge in den westlichen Bürokratien sehr viel billiger gestalten könnte. Daran haben aber die Bürokratien selbst absolut gar kein Interesse (und die meisten Medien auch nicht), weshalb sich auch ein Trump letztendlich niemals gegen diese Leute durchsetzen wird.

  8. Heiliger Sankt Ramadan / Verschon‘ mein Haus / Zünd‘ andre an! | Aron Sperber Says:

    […] Dabei ist es nicht die Saudische Regierung, die sich für die Salafisten-Burka in Europa stark macht, sondern es sind die europäischen Linken im Verbund mit den schein-gemäßigten Islamisten von der Muslimbruderschaft. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: