Archive for 3. August 2017

Trump bricht sein wichtigstes Versprechen

August 3, 2017

Trump hatte völlig recht, als er im Wahlkampf forderte, die Mutterorganisation des politischen Islam zu verbieten, auch wenn die Bezeichnung als „Terrororganisation“ nicht ganz präzise war (Terror ist lediglich ein Mittel zum Zweck, das nicht unbedingt typisch für die Muslimbruderschaft sein muss).

Entscheidender als ihre „Mittel“ ist der „Zweck“ der Muslimbruderschaft.

Tatsächlich handelt es sich bei den Islamisten der Muslimbruderschaft wie bei Nazis und Kommunisten um Antidemokraten, denen man verbieten darf und muss, sich politisch zu organisieren, da sie die demokratischen Rechte letztlich nur dazu nützen, die Demokratie abzuschaffen.

In der Türkei ist es gerade so weit und die „gemäßigten“ Islamisten servieren gerade (wie schon vor vielen Jahren selbst angekündigt) die Demokratie ab, die nur ein „Zug“ war, den man genommen hat, um ans Ziel zu gelangen.

Bildergebnis für erdogan zeichen muslimbrüder

Trump hat sein Versprechen vom Wahlkampf bis jetzt leider überhaupt nicht eingehalten.

Außenminister Rex Tillerson stellt sich stets auf die Seite von Qatar/Türkei und somit der Muslimbruderschaft.  So geht es mit der MB und den USA fast so wie unter Obama weiter.

Dabei wäre die Gelegenheit, die Muslimbruderschaft entscheidend zu schwächen so günstig wie nie.

Die Muslimbruderschaft ist in Russland, Syrien und Ägypten bereits verboten und die Golfstaaten üben Druck auf Qatar aus, ihr Bündnis mit den Islamisten aufzugeben.

Auch für den Westen ist die Muslimbruderschaft ein sehr gefährlicher Gegner. Während bei den Burka-Islamisten die Alarm-Glocken schrillen, lassen sich westliche Gesellschaften von den scheinbar „gemäßigten“ Muslimbrüdern bereitwillig unterwandern.

Die meisten westlichen Islamverbände stehen unter der Kontrolle der Muslimbruderschaft. Das gilt für unsere IGGÖ genauso wie für CAIR in den USA.

Muslimbrüder distanzieren sich zwar vom „unislamischen IS“, faktisch ergreifen sie jedoch stets Partei für ihre Brüder im Kampf-Modus, die nach der Narrative der Muslimbrüder immer das Opfer „westlicher Angriffe gegen Muslime“ seien. Genauso wird auch die Burka von den dezent verschleierten Schwestern stets verteidigt.