Moslembrüder als Schwesternmörder

14-Jährige in Wien erstochen: Sie lebte zu westlich Montagfrüh war die 14-Jährige daher allein in die Schule aufgebrochen. Der 18-Jährige Bruder soll ihr auf dem Weg aufgelauert und sie in einen Innenhof in der Puchsbaumgasse verfolgt haben. Das Mädchen verblutete dort an zahlreichen Messerstichen. (oe24) Moslembrüder als Schwesternmörder sind kein neues Phänomen. Frauen sind entweder … Moslembrüder als Schwesternmörder weiterlesen