SPÖ (Scharia Partei Österreichs)

Ausgerechnet die SPÖ  prangert die angebliche Unterwanderung von „Stop Extremism“ durch die Saudi-Barbaren an.

An den Saudi-Barbaren gibt es bestimmt genug auszusetzen (was Dönmez auch getan hat):

Die Saudis haben es lange Zeit zumindest toleriert, dass ihre Wahabiten in der ganzen Welt Daʿwa (Missionierung) betreiben. Ein Pierre Vogel wird für seine Barbarei immer noch von den Saudi-Barbaren finanziert (aber von uns toleriert):

In Österreich wird der Burka-Salafismus (für den die Saudis gewiss eine starke Verantwortung tragen) heute allerdings nicht vom saudischen Staat, sondern von der IGGÖ und der SPÖ verteidigt, die beide von der Muslimbruderschaft und Millî Görüş und damit auch von Katar und der Türkei unterwandert sind.

Bildergebnis für christian kern iggö

Obwohl es sich bei Katar genauso wie Bei Saudi-Arabien um eine absolutistische Monarchie mit Wahabismus als Staatsreligion handelt, propagierte Al-Jazeera die demokratische Machtübernahme der Muslimbruderschaft in allen islamischen Ländern (außer natürlich Katar).

Der reiche wahabitische Zwerg Katar hat sich auf die Schultern des armen Muslimbruder-Riesen gestellt. Diese groteske Allianz stellt nicht nur für die islamische Welt, sondern ganz besonders für die westliche Welt, in der die scheinbar gemäßigte Muslimbruderschaft alle Islamverbände kontrolliert und Katar mit seinem Staatsfonds enorme wirtschaftliche Macht ausübt, eine extrem gefährliche Kombination dar.

Obwohl die Verschleierung der Muslimbruderschaft gemäßigter ist als jene der Wahabiten, sind die Gemeinsamkeiten zwischen islamistischen Dschihadisten und islamistischen Muslimbrüdern oft größer als zwischen islamistischen Dschihadisten und den unpolitischen Monarchen vom Golf.

Viele Al-Qaida-Leute und viele IS-Leute haben ihre Karrieren in der Muslimbruderschaft begonnen. Es sind auch die Muslimbrüder, die sich für Burka-Salafisten-Communities in Europa  einsetzen und den Islamischen Staat als vom Westen angegriffenes Opfer darstellen.

Die Radikalisierung funktionierte beim Terror von Manchester oder Barcelona deswegen so schnell, weil der Hass gegen den Westen eben nicht nur von Salafisten gepredigt wird, sondern den „normalen muslimischen Jungs ein ganzes Leben lang auch von den „gemäßigten Moscheen“ der Muslimbrüder eingetrichtert wurde.

 

Advertisements

4 Antworten to “SPÖ (Scharia Partei Österreichs)”

  1. medforth Says:

    Hat dies auf Jihad Watch Deutschland rebloggt.

  2. besucher Says:

    wird wohl ne ÖVP-FPÖ – Regierung werden. Hoffentlich diesmal ohne Hypo-Alpe-Adria 😉

    Ich würde wahrscheinlich den Pilz wählen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: