Ösis hatten Wahl, Deutsche haben Mutti

In Österreich wurde bunte Politik mit fast 60 % abgewählt. Hätten die Deutschen einen Kurz und einen Strache zur Wahl gehabt und nicht eine vor Mutti kuschende CDU/CSU und eine heillos zerstrittene AfD, wäre es auch in Deutschland genauso wie in Österreich ausgegangen.

Für die SPD wäre so eine Entwicklung ebenfalls besser gewesen. Wie in Österreich hätten sich die Bunten im Ernstfall hinter den Genossen gesammelt, und schwindlige Parteien wie die Linken und die Grünen wären dafür weg vom Fenster.

Stattdessen dürfen die Grünen mit Mutti und den Moral-Liberalen eine bekiffte Koalition bilden.

Bildergebnis für bob marley joint

3 Antworten to “Ösis hatten Wahl, Deutsche haben Mutti”

  1. American Viewer Says:

    Hätten die Deutschen einen Kurz und einen Strache zur Wahl gehabt und nicht eine vor Mutti kuschende CDU/CSU und eine heillos zerstrittene AfD, wäre es auch in Deutschland genauso wie in Österreich ausgegangen.

    Das klingt beim ersten Durchlesen sehr richtig, je länger ich allerdings über deine Worte nachdenke desto eher denke ich:

    1) Es ist kein Zufall, dass die Österreicher solche Politiker haben und Deutschland andere. Die Bevölkerungen und Staaten machen sich ihre Politiker selbst, in Deutschland nicht zuletzt auch durch massive Repressionen.

    2) Selbst Leute wie Kurz würden im arroganten Deutschland als komplette Vollidioten dargestellt, und somit niemals aufgestellt oder gar gewählt. Leute wie Strache sowieso.

    • goldsteinweb Says:

      Japp, ich hab in mehreren Orten und Städten in Deutschland gelebt und oberhalb der Weißwurstlinie ist Schicht im Schacht.

      Deutschland ist fast verloren. Ich nenne es mittlerweile Schlecht-Wetter-Kalifornien.

      Ich bin auch total frustriert, dass man überhaupt niemanden mehr antrifft, der normal ist. Viele politische Positionen, die in anderen Ländern stink normal sind, gelten als „verfassungsfeindlich“ oder zu mindest als „gefährlich“. Versuch mal für ein liberaleres Waffenrecht dich auszusprechen. Die Leute wissen aber auch nicht, was in der Verfassung steht.

      Und dann noch dieser Nihilismus! Ich war auch mal Atheist, aber so langsam denke ich, dass er dumm macht. Theoretisch kann das prima funktionieren, aber in der Realität ist den Leuten einfach alles egal.

      Natürlich gibt es keinen Strache, wenn Spiegel Online das Internetmedium der Wahl ist. Die haben ja fast nix. Ausland, Boulevard und ein bisschen Hetze gegen Konservative. Es sind nicht mal viele Artikel. Es ist Sinnbild der Kultur. Und zwar der Gesamtdeutschen. Nördlich der Weißwurstlinie ist die Kultur wie Zeit Online.

      • Olaf Says:

        Das stimmt, die Norddeutschen sind total dummgrünversifft. Im Süden gibt es etwas Hoffnung, aber es geht bergab.

Schreibe eine Antwort zu American Viewer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: