Wer sind in Afrin die Terroristen?

Unsere Medien heulen, weil Assad die Al-Qaida-Terroristen aus Damaskus vertreibt, aber ignorieren Erdogans Terror gegen die Kurden in Afrin. Die PKK hatte zwar eine Terrorvergangenheit. Erdogan und seine Islamisten-Brüder sind jedoch die Terroristen von heute.

Die Muslimbruderschaft wird von Russland, Syrien und Ägypten als Terrororganisation eingestuft. Syrische Muslimbrüder kooperierten gegen Assad mit der Al-Qaida und dem IS. Dies müssten daher auch für den Westen die wahren Terroristen sein und nicht die PKK, deren Terrorvergangenheit lediglich ein Relikt aus dem Kalten Krieg ist.

Wie andere nationale Unabhängigkeitsbewegungen im westlichen Einflussbereich wurde die PKK von den Sowjets im Kalten Krieg zur Terrororganisation hochgerüstet. Die Staaten des feindlichen Blocks sollten durch linken Terror (RAF, Rote Brigaden) oder nationalistischen Terror (IRA, ETA, PLO, PKK) destabilisiert werden.

Während die IRA, ETA, PLO nach Ende des Kalten Krieges in den politischen Prozess eingebunden werden konnten, wurde die PKK von der Türkei weiterhin geächtet. Im Gegensatz zu England, Spanien und Israel hatte die Türkei kein Interesse an einer friedlichen Lösung mit ihrer militanten Minderheit.

Während die Palästinenser schließlich ihren Autonomie-Status erhielten und der PLO-Führer Arafat den Friedensnobelpreis verliehen bekam, wurden die Rechte der Kurden ignoriert, und ihr Anführer wurde als Terrorist eingesperrt.

Wäre die PKK wie die PLO behandelt worden, hätte sie wohl längst ein autonomes Gebiet und ihre Führung wäre trotz kommunistischer Terror-Vergangenheit international anerkannt.

Das hindert Erdogan freilich nicht daran, sich gegenüber Israel als Moralapostel aufzuspielen und eine palästinensische Terrororganisation zu hofieren, welche sowohl  die PLO als auch die PKK an Fanatismus und Gewaltbereitschaft deutlich übertrifft.

Ähnliches Foto

Bildergebnis für hamas leaders

Bildergebnis für hamas demonstration

Advertisements

9 Antworten to “Wer sind in Afrin die Terroristen?”

  1. Benjamin Goldstein Says:

    Hm…weiß immer noch nicht recht, ob die PKK vom Terrorismus gelassen haben.

    • aron2201sperber Says:

      Dass die PKK heute immer noch als Terrororganisation geführt wird, ist ein Anachronismus, der nur Erdogan nützt, aber dem Westen schadet.

      • Benjamin Goldstein Says:

        Ich glaub, du hast recht. Es gab zwei Polizistenmorde in 2015. Davon abgesehen scheint die PKK ruhig geworden zu sein. Ich hatte irgendwie gemeint von ein paar Terroranschlägen gehört zu haben, die zumindest direkt nach der Tat, als die dt Medien noch berichteten, der PKK zugeschrieben wurden. Dazu finde ich jetzt aber auf die Schnelle nix.

        Damit gründe ich jetzt auch keinen PKK-RAF-Fanclub, aber es lässt die Syrienaktion der Türken, die ich ohnehin ablehne, in sehr schlechtem Licht erscheinen. Und natürlich sagt die NATO nichts dazu.

      • Benjamin Goldstein Says:

        Ich muss mich nochmal korrigieren. Also ich war und bin schon immer für einen unabhängigen, kurdischen Staat. Ich war und bin auch weiterhin gegen die Militäraktion der Türkei in Syrien, wo sie nix zu suchen hat. Ich war und bin auch weiterhin gegen Frau Merkels Haltungslosigkeit gegenüber der Türkei. ABER…

        Ich finde es wirklich schwierig die PKK oder ähnlichen Gruppen einen Persilschein auszustellen. Wie es aussieht verüben die sogar Anschläger, brandaktuelle, in Deutschland. Der Grund, weshalb wir in den linken Medien darüber nichts hören, ist dass es eben SOZIALISTEN

      • Benjamin Goldstein Says:

        ….sind.

        Würden die Molotow-Cocktails von Konservativen geworfen, wären wir alle besser im Bild. Da kannst du Gift drauf nehmen.

        Hier jedenfalls ein Link zu einer linksextremen Webseite, die diese Anschläge feiert.

        https://insurrectionnewsworldwide.com/

  2. besucher Says:

    Wenn Putin wollte dann könnte er den Erdoganschen Spuk in Afrin schnell beenden. Ich denke Putin will die Kurden aus dem westlichen Bündnis herauslösen und sie vollkommen abhängig von ihm machen.

  3. Olaf Says:

    Die Bild hat noch keine einzige Erdosack-Bombe empört beschlagzeilt. Immer nur Putin-Bomben oder Assad-Bomben. Die Moral der Bild-Zecken endet am Geldautomat.

    • aron2201sperber Says:

      widerlich war heute auch der UN-Menschenrechtsbericht:

      http://orf.at/stories/2429271/2429270/

      der UNO-Menschenrechtssprecher ist der typische schmierige Muslimbruder.

      entsprechend wurde wegen der Bekämpfung der Jihadisten bei Damaskus ausgiebig gezetert, während über Bruder Erdogans Terror gegen die Kurden kein klagendes Wort fiel.

      Die EU-Staaten, denen in den letzten Jahren dank Merkel über 2 Millionen Moslems zugelaufen sind, wurden als rassistisch, fremdenfeindlich und Asyl-scheu angeprangert.

      über die Asylpolitik der Muslimbrüder von Katar wurde hingegen geschwiegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: