Deutsche Islam-Prediger

PierreVogel.de hat Jürgen Todenhöfers Video geteilt.

23. März um 13:02 ·

Einige interessante Gedanken und Fakten von Jürgen Todenhöfer , wobei wir einiges anders formulieren würden .

Salafisten-Führer Pierre Vogel teilt Todenhöfers Gedanken und geht von den selben Fakten aus, auch wenn er einiges anders formulieren würde.

Umgekehrt betrachtet auch Jürgen Todenhöfer Pierre Vogel als Verbündeten im Kampf gegen den Terror (nach jener Logik müsste Todenhöfer allerdings auch die AfD als die besten Verbündeten im Kampf gegen rechten Terror betrachten):

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Zwar ist nicht jeder Salafist ein Terrorist. Die meisten Salafisten agieren wie die Muslimbrüder legalistisch. Es handelt sich jedoch dabei um das Umfeld, aus dem Terroristen und Jihadisten rekrutiert werden.

Solange man gegen die Kuffar noch in der Minderheit ist, genießen die extremen Salafisten die Solidarität der „gemäßigten“ Muslimbrüder, denen die Rolle zukommt, den Islam als Ganzes (inkl. Burka-Salafisten) zu verharmlosen.

Terror wird zwar unter der Fahne des verbotenen IS oder al-Qaida ausgeübt. Der Hass, der die Muslime für Terror empfänglich gemacht hat, wurde den Terroristen jedoch bei legalistischen Salafisten-Predigern und auch noch einen weiteren Schritt vorher in den gemäßigten Moscheen der Muslimbrüder eingeimpft.

Der Hass wird durch die Opferrolle der Muslime genährt. Deswegen hat der Christ Tondenhöfer die größte muslimische Fan-Gemeinde in Deutschland.

Jürgen Todenhöfer versorgt deutsche Muslime mit einem Narrativ, das sie voll in ihrer Rolle als Opfer des Westens bestätigt, auch wenn ihre eigene Migration in den Westen oft nicht das Geringste mit den von Todenhöfer propagierten Sünden des Westens zu tun hatte.

Todenhöfers türkische Fans (die mit Abstand größte Fraktion seiner islamischen Anhänger) stammen selbst von einer imperialen Kolonialmacht ab, die im Ersten Weltkrieg sogar mit Deutschland verbündet war.

Ihre Migration nach Deutschland erfolgte aus rein wirtschaftlichen Gründen und steht in keinerlei Zusammenhang mit irgendwelchen Kriegen des Westens gegen die islamische Welt.

 

Advertisements

Schlagwörter: ,

13 Antworten to “Deutsche Islam-Prediger”

  1. kroraina Says:

    der im Rechtfertigungszirkel gefangene Abgeordnete Hodentöter macht sich immer mehr lächerlich.

  2. Benjamin Goldstein Says:

    CNN = ISIS = Hodentöter

    Eigentlich steht dieser Antisemit für alles, was mir auf den Sack geht. Ich finde den auch schlimmer als alle Salafisten Deutschlands zusammen.

    Allein schon, dass er seine Show in der CDU macht, seit Jahrzehnten. Okay, schlimm genug, wenn man Kommunist ist, aber muss man sich verlogen in die falsche Partei einschleusen? Und dann das Sentimentale a la „Ich konnte schon als Kind nicht verstehen, dass Kinder in Hanoi getötet werden.“ Tja, hätte ihm mal jemand gesagt, dass es daran liegt, dass deren Eltern Kommunisten sind.

    Okay, gibt es auch nur EINE KONSERVATIVE Position von ihm, die erklären würde, was er in der Union zu suchen hat? Maulwurf. Wie die Merkel. Die Union hat eine ganze U-Bootflotte, seit Jahrzehnten.

  3. Benjamin Goldstein Says:

    Übrigens, wer bezahlt eigentlich dem Todenhöfer sein Propagandavideo. Seine Webseite ist schrott und das Video ist sau aufpoliert. Da haben die Unterdrückten aber einiges springen lassen.

    Er zitiert auch Ann Coulter falsch. Den zweiten Satz, hat sie gar nicht gesagt.

  4. Benjamin Goldstein Says:

    „Warum darf man über Muslime Sachen sagen, die gegenüber Juden und Christen geächtet sind?“ – Hodentöter

    Eh, halllllloooooooooo!!!

    Und natürlich auch, man solle Muslime genauso behandeln wie Christen und Juden und der Westen solle die muslimsche Welt genause großzügig behandeln wie Israel.

    Schön wie er „christlich“ überall einflickt. Und dann noch, dass die islamische Kultur unserer überlegen sei.

  5. Benjamin Goldstein Says:

    Wie ihr „fortschrittlicher“, „toleranter“ Prophet Mohammet, sind die Linken rückschrittlich und intolerant.

  6. Benjamin Goldstein Says:

    „Im Irak, Iran, Pakistan…Palästina. Der Westen muss seine Kriege beenden“. Ach, Hodentöder, sag doch gleich „der Jude“.

  7. Benjamin Goldstein Says:

    Auch die Vergleiche mit den Einschränkungen sind der Hammer. Amerikaner töteten bei „Angriffskriegen“ so und so viele Menschen, Islamisten töteten im Westen, im Rahmen von Terroranschlägen nur so und so viele. Toll, im Westen töteten „Angriffskriege“ null Menschen. Neonazis töteten angeblich so und so viele Menschen in Deutschland, davon x viele Muslime. Islamistische Terroristen töteten NUR 13 Deutsche. Fehlt leider: Andere Islamisten ermorden aus Ehrverletzung locker 13 ihrer Schwestern pro Jahr in Deutschland. Und, ups, es ermorden auch mehr Muslime andere als umgekehrt und, ja, auch in Deutschland.

  8. Benjamin Goldstein Says:

    Komisch auch, dass Israel zum bösen Westen gezählt wird, aber komischerweise seit über 200 Jahren kein islamisches Land ein westliches angegriffen hätte. Das stimmt mit Sicherheit auch ohne Israel nicht. Es ist nur so offensichtlich gelogen.

  9. Wie wird man zu einem Guten Salafisten? | HEIMDALL WARDA – Die das Gras wachsen hören Says:

    […] bzw.: https://aron2201sperber.wordpress.com/2018/03/25/deutsche-islam-prediger/ […]

  10. Irans Linke als nützliche Idioten der Islamisten | Aron Sperber Says:

    […] heutigen Deutschland bedanken sich die Islamisten dafür noch artig bei der linken […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: