Mullahs und Spiegel toben über Trump

Wenn der Deal mit dem Iran so toll war, warum war dann ausgerechnet Israel so dagegen?

In Augsteins antisemitischem Spieglein sind gleich 3 Hetz-Artikel oben gereiht: Pitzkes „Der Wortbruch“, „Brandgefährlich“ und „Iran droht mit Urananreicherung in den nächsten Wochen“ (auch Nr. 3 entspricht voll der iranischen Propaganda, wonach die „brandgefährlichen Wortbrecher“ nun eben bestraft werden müssten).

Advertisements

16 Antworten to “Mullahs und Spiegel toben über Trump”

  1. Olaf Says:

    In der Tagesschau kommentierte eine ARD-Journalistin mit Kopftuch, ich wiederhole -MIT KOPFTUCH- und lobte die friedfertigen Mullahs und verfluchte den bösen Trump. Die verhüllte ARD-Eule forderte, dass Europa jetzt den Iran finanzieren muß, weil – und jetzt kommts- sonst die Mullahs drohen viel Uran zu sammeln.

    • salamshalom Says:

      Kopftuch, Kippa, Kreuz… who care`s…

      In Sachen Atomausstieg werden wir das mal alle etwas nüchterner betrachten müssen:
      Optional haben sich Washington und Jerusalem durch diese Entscheidung in eine missliche Lage gebracht:
      Denn entweder Bibi und seine Aktenschränke haben Recht, dann hat sich für den Iran nur soviel geändert, dass er jetzt wieder „öffentlicher“ und forcierter an der großen Bombe basteln wird, oder Bibi hatte nicht Recht und zwingt den Iran aber jetzt, doch forciert an der großen Bombe zu basten… das fatale daran ist – hallo Hardliner – die Konsequenz kann so oder so nur noch im Fakt liegen, den Iran zu stoppen. Also Krieg. Und sollten wir sehr viel Glück haben, dann gäbe es „nur“ einen mächtigen regionalen Krieg. Aber wir alle hier dürfen uns dann über weitere hunderttausende „Rebellen, Demokraten und Aktivisten“ freuen.
      Und wie viele Nah-Ost-Flüchtlinge haben die USA in den letzten 7 Jahren nochmal aufgenommen? Läuft doch… 🙂

      • Olaf Says:

        Der Iran ist also gezwungen, an der Bombe zu basteln???
        Ich tippe auf einen kleinen Krieg, also Israel und USA werden die Atomanlagen plattbomben. Also keine Angst Salam, du kannst weiter in deine Moschee rennen.

      • salamshalom Says:

        „Ich tippe auf einen kleinen Krieg, also Israel und USA werden die Atomanlagen plattbomben.“
        Gespeichert und vermerkt. Werde wenn es so weit ist auf diese Zeilen zurückkommen.

      • Olaf Says:

        Wann gabs denn dort mal einen richtigen Krieg?
        Man sieht immer ein paar haarige Araber in Jogging-Hosen, die um einen Granatwerfer rumstehen, und die Dschurnalisten nennen das dann „Offensive“.
        Googel mal Somme-Offensive oder Brussilow-Offensive.

  2. Eloman Says:

    Wenn die Mullahs und Augsteins Prawda toben, kann Trumps Entschluß so falsch nicht gewesen sein.Und dem Mullah-Regime, das permanent an einer Einkreisungsstrategie gegen Israel arbeitet, mussten mal dringend die Grenzen aufgezeigt werden.

  3. zweitesselbst Says:

    Ja, das könnte noch spannend werden. Zumal Netanyahu heute bei Putin war und das Tapferkeitsabzeichen der Zarenarmee am Revers trug. hm

  4. zweitesselbst Says:

    SPON bei Strategisches Speed-Dating in Moskau

  5. American Viewer Says:

    Die politisch-mediale Komplex besteht aus klassischen Betonideologen: Man lässt sich die eigene Ideologie nicht von der Realität kaputt machen.

    Normale Menschen wären schon lange vorsichtig, ruhig und bescheiden geworden, siehe auch Nordkorea, als der politisch-mediale Komplex über Monate behauptete der 3. Weltkrieg stünde bevor. Trump bekam und bekommt von der peinlichen Lügenpresse null Anerkennung dafür, dass sein Plan bisher zu 100% aufging und Kim Jong Un sogar nach Südkorea kam.

    Aber Obama kriechen die gleichen Leute bis heute in den Arsch für seinen Schwachsinnsvertrag mit Iran. Ich glaube langsam, die werden alle von Iran bezahlt. Korruption wäre wenigstens eine teilrationale Erklärung, aber das sind wie gesagt Betonideologen. In diesem Fall wären selbst korrupte Medien besser, die könnte man wenigstens kaufen, aber bei kompletten Vollidioten ist leider alles verloren. Wie erklärt man einem Vollidiot, dass er ein Vollidiot ist??? Da geht gar nichts, auf keiner Ebene, siehe auch Kommentator ss. Dumm bleibt dumm, jedes Wort ist eine Verschwendung.

    Der traurige Treppenwitz unserer Zeit besteht nicht darin, dass es ein relativ inkompetenter Narzisst wie Trump schafft amerikanischer Präsident zu werden, sondern dass es Presse und Opposition tatsächlich hinbekommen noch 100x schlimmer zu sein.

    Das erklärt nebenbei erwähnt auch, warum Trump überhaupt an der Macht ist und warum er sich so legendär behauptet. Er ist bei weitem das kleinere Übel.

    Wenn man mal genug von Trump hat (und das passiert mir oft), muss man einfach nur die Lügenpresse aufschlagen. Dann weiß man sofort wieder, warum er noch gebraucht wird. Dringender denn je. Ich wünsche dem „God Emperor“ ein langes gesundes Leben.

  6. caruso Says:

    @American Viewer – Du hast vollkommen recht. Bin froh, daß endlich einer „normal“ denkt. Ich lese oft Leserkommentare in verschiedenen Zeitungen – von rechts nach links und umgekehrt – und mir stehen seeehr oft die Haare zu Berge. Klar gibt es auch gute Kommentare, nur sind sie rel. selten.
    lg
    caruso
    die urzeitliche Hexe

  7. Benjamin Goldstein Says:

    Ich weiß, dass es bei dem Vertrag um viel Geld für die EU ging. Aber ich finde es tragisch, dass sich so gar keine Stimmenvielfalt in D finden lässt. Alle sind immer einer Meinung. Ich bin ja auch etwas kritisch, was die Iranpolitik angeht, aber alle Nuancen sind für die Katz in der Kakophonie der wahren Rechtgläubigen, die -wie wir wissen- Linksgläubige sind.

    • Olaf Says:

      Na ja, es gibt ja schon 2 verschiedene linke Positionen in der BRD. Die Bild mit Reichelt ist für die USA und Israel, die GEZ-Medien sind klassisch linke USA- und Israel-Hasser und Islamisten.
      Beide hassen natürlich Deutschland, das gehört in der BRD zum guten Ton.

      • Olaf Says:

        Wenn man wissen will, wie gehirnamputiert die BRD-Jugend ist, dann lese man sich die youtube-Kommentare der heute-Show durch. Ali und Kevin teilen sich ein grünes Schrumpf-Hirn mit Olli Welke.

      • Benjamin Goldstein Says:

        Ich hab die BILD gar nicht auf dem Schirm. Kann mir das gar nicht vorstellen, aber glaub Ihnen das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: