Trotz Brexit droht Britannistan

Über die Verhaftung von politischen Aktivisten in Saudi-Barbarien berichten unsere Medien ausführlich, selbst wenn es sich dabei noch um Gerüchte handelt. Und Amnesty International ist natürlich ganz vorn dabei, wenn es um die Anprangerung eines barbarischen Verbündeten der USA geht.

Was hören wir jedoch von Amnesty, wenn mitten im Westen ein politischer Aktivist verfolgt wird?

Ich möchte Amnesty keinen Rassismus gegen Weiße unterstellen. Wäre Tommy Robinson ein konvertierter Islamist fiele er vielleicht unter den Schutz von Amnesty Londonistan.

Trotz Brexit sind die Politisch Korrekten immer noch am Ruder und steuern weiter stramm Richtung Britannistan.

Advertisements

12 Antworten to “Trotz Brexit droht Britannistan”

  1. aron2201sperber Says:

    vom Prozess gegen diese Jungs hatte Tommy Robinson zu berichten gewagt:

    https://aron2201sperber.wordpress.com/2017/08/11/briten-mit-asiatischen-wurzeln/

    auf die „Briten mit asiatischen Wurzeln“ darf natürlich nicht durch journalistische Berichterstattung „gehetzt“ werden.

    • Olaf Says:

      Traurig, von der kotzgrünen BRD ist man sowas gewohnt, aber das edle Britannien? Boris Johnson muß ran, vielleicht wirds dann besser.

      • Olaf Says:

        Andererseits ist das auch eine Klassenfrage. Die Opfer der Islamisierung von Rotherham etc. ist das weiße Proletariat bzw. Subproletariat. Dieser Teil des Volkes hat keine Lobby, nicht in England und schon garnicht in der antideutschen BRD. Corbyn ist ja auch nicht mehr links sondern islamisch.

  2. aron2201sperber Says:

    empfehlenswert:

  3. arprin Says:

    Gibt es mehr Hintergründe dazu? Ich habe bis jetzt nur diesen Artikel gelesen, und der sagt nicht sehr viel aus:
    https://www.independent.co.uk/news/uk/crime/tommy-robinson-arrested-leeds-court-child-grooming-trial-edl-founder-latest-a8368821.html

    „preserving the integrity of the jury to continue without people being intimidated or being affected by irresponsible and inaccurate ‘reporting’“
    Klingt nach mehr als bloßes Berichten, aber es wurde nicht spezifiziert, was dieses mehr gewesen sein soll. Wenn die Version von Robinson stimmt, ist es natürlich ein unverschämtes Verhalten der Behörden. Aber die Gesetzeslage für „Missachtung des Gerichts“ lässt wohl auch leider sehr viel Spielraum zu.

  4. medforth Says:

    Hat dies auf Jihad Watch Deutschland rebloggt.

  5. aron2201sperber Says:

    Pat Condell über die Vergewaltiger-Banden und ihre Dulder:

  6. aron2201sperber Says:

    Verurteilte Kinderschänder kriegen Rechtshilfe gegen Ausweisung:

    http://www.dailymail.co.uk/~/article-4737320/index.html

  7. aron2201sperber Says:

    Den Brexit konnte man nicht verhindern, aber dafür sperrt man wenigstens Tommy Robinson ein.
    Trump könnte man nicht verhindern, aber dafür setzt man wenigstens Roseanne ab.
    Kurz/Strache konnte man nicht verhindern, also klagt man wenigstens die Identitären an.

  8. aron2201sperber Says:

    Interview 2 Tage vor seiner Verhaftung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: