Nicht einmal eine Schweigeminute

Wäre der Mörder einer 14-jährigen Jüdin ein Uwe gewesen, wäre Frau Roth vor Betroffenheit zerflossen. Da es jedoch ein Ali war, wird keine einzige Schweigeminute toleriert.

Klar ist für Grüne das Schweigen schwer zu ertragen. In einem Moment der Stille ist das Scheitern Merkels grüner Politik nicht zu überhören.

Advertisements

2 Antworten to “Nicht einmal eine Schweigeminute”

  1. American Viewer Says:

    Besser hätte die Schweigeminute kaum laufen können.

    Die AfD sollte öfter solche überlegten, an der Gegenwart orientierten Aktionen machen, wenn sie denn je dazu in der Lage sind.

    Weniger Reden ist oft mehr, damit zieht man viel mehr Leute auf seine Seite. Das ist besser als komplexe v-theoretische Ausführungen, die machen einen nur angreifbar. Als Hirn einschalten AfD, falls vorhanden…

  2. Olaf Says:

    Das FatimaRoth-Ding kann ihren Deutschhass nicht verbergen, sie quillt über davon. Und der Rest der Blockparteien auch, entlarvend.
    Jetzt müssen nur die Wähler mal nachdenken, aber DDDD (die Dummheit der Deutschen) ist unendlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: