Österreich beendet Appeasement mit Islamisten

Mich hat doch verblüfft, welche Wellen die Schließungen von ein paar Islamisten-Moscheen in Österreich in allen Welt-Medien geschlagen haben, obwohl solche Maßnahmen vom größten Teil der westlichen Bevölkerung unterstützt werden und von säkularen Muslimen wie Bassam Tibi, dem Erfinder des Euro-Islam, schon lange empfohlen wurden.

Es zeigt, wie sehr wir Appeasement mit den Islamisten gewöhnt waren, und wie sehr wir uns dem Fatalismus hingegeben hatten, ohnehin nichts tun zu können.

Jene Nichts-Tuer finden natürlich auch jetzt wieder Gründe, warum der Zeitpunkt der zwar grundsätzlich richtigen Aktion gegen die Islamisten falsch gewählt war.

Demnach würde Kurz Erdogan Wahlhilfe leisten, da sich das gekränkte Volk nun erst recht hinter dem Führer schare.

Das ist natürlich Unsinn. Erdogan lebte davon, der starke Mann zu sein, bei dem Merkel & Co. stets einknickten. Wenn Europa nicht mehr klein beigibt, droht der Glanz des Sultans rasch zu verblassen.

Der Zeitpunkt hat also trotz türkischer Wahlen und Ramadan gepasst, auch wenn natürlich noch früher besser gewesen wäre (und später schlechter).

Bildergebnis für appeasement

Advertisements

3 Antworten to “Österreich beendet Appeasement mit Islamisten”

  1. aron2201sperber Says:

    auch Hitler hatte wie Erdogan nicht friedlich auf das Ende des Appeasement reagiert, sondern seinen Gegnern den Krieg erklärt.

    Je länger man zuwartet, desto schwieriger wird es, den Diktatürken am Ende doch auch noch zu stoppen.

  2. aron2201sperber Says:

    Erdogan sieht die Gläubigen als seine Soldaten an und die Moscheen als seine Kasernen.

    Wer seine Kasernen in Europa schließt, dem droht Erdogan mit einem Religionskrieg.

    Erdogan gibt vor seinen Brüdern sogar damit an, vom Spiegel als autoritärer Führer wie Trump oder Putin portraitiert zu werden.

    Wer die an seine Anhänger gerichteten Worte ernst nimmt, ist allerdings ein islamophober Rassist.

    Während er zu seinen Brüdern als Zionisten-fressender Führer auftritt, legt er Wert darauf, vom Westen als Rassismus-Opfer anerkannt zu werden.

    Merkel & Co. lassen sich gerne auf den Dialüg mit dem Diktatürk ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: