Statistik gegen Bauchgefühl

Die Kriminalitätsrate ist also gesunken? Warum entspricht diese frohe Botschaft nicht dem Bauchgefühl der Bevölkerung?

Ladendiebstähle sind tatsächlich weniger geworden. Armutsmigranten werden zweifellos besser versorgt als früher, was allerdings auch bedeutet, dass die Allgemeinheit wesentlich mehr dafür bezahlt.

Bei gewissen Verbrechen gab es jedoch trotzdem einen klaren Anstieg. In Österreich ist die Zahl der Messerattacken in den letzten 10 Jahren um 400 % gestiegen.

Bauchstiche schmerzen uns nun einmal mehr als Ladendiebstähle. Unser Bauchgefühl hat uns daher keineswegs im Stich gelassen.

Ähnliches Foto

Werbeanzeigen

37 Antworten to “Statistik gegen Bauchgefühl”

  1. Olaf Says:

    https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2018/06/19/nein-prasident-trump-die-kriminalitat-in-deutschland-ist-nicht-gestiegen/

    Der amerikanische Präsident hasst die kriminelle Merkel-Regierung. Ich liebe es.
    Die Merkel-Schurkalisten correctivieren natürlich hündisch die Fakten für die Führerin, hahaha.

    • salamshalom Says:

      Ja, der Trump ist echt ein geiles Biest ,-)
      Gestern hauen sie im Menschensrechtsrat in den Sack, wegen „Heuchelei“, Israel und Nordkorea und so, und vorgestern trifft sich blonde Perücke mit dickes Gesicht, schüttelt ihm die Hand und sagt: „Kim liebt sein Volk“.
      Trump ist ein geiler Vogel… nur einige Amis zweifeln das bisweilen noch ein wenig an. Nach seiner verordneten Mutter-Kind-Trennungskur aber wird er sie alle sicherlich wieder bald eingesammelt haben.
      Und so ist ein Austritt aus oben genanntem Gremium dann wiederum echt konsequent…

      • Olaf Says:

        Die UNO ist ein Araberpuff in New York, bezahlt von Germoney. Kann man drauf verzichten. Und Trump wurde gewählt und wird wieder gewählt werden, tja SS scheiß Demokratie, nicht wahr;)

      • salamshalom Says:

        ***Und Trump wurde gewählt und wird wieder gewählt werden, tja SS scheiß Demokratie, nicht wahr;)***
        Tja, so wie Merkel immer wieder gewählt wurde. So ist Scheiß Demokratie 🙂

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamshalom: „Gestern hauen sie im Menschensrechtsrat in den Sack, wegen „Heuchelei“, …“

        Warum so zurückhaltend? Die US-Botschafterin bei der Uno, Nikki Haley, bezeichnete den UNO-„Menschenrechtsrat“ sogar als „Jauchegrube“. Eine passendere Bezeichnung ist wohl nicht denkbar.

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamshalom: „Tja, so wie Merkel immer wieder gewählt wurde. So ist Scheiß Demokratie“

        Im Gegensatz zu Trump, der 46,9 % der Wählerstimmen errang, regiert Merkel mit einem Stimmenanteil von 26,8 %.
        Wer Letzteres für Demokratie hält, ist diesem Begriff offenbar geistig nicht gewachsen.

      • salamshalom Says:

        ***Im Gegensatz zu Trump, der 46,9 % der Wählerstimmen errang***
        🙂 Großartig
        Also regiert Trump in den USA gegen einen 53.1% – Mehrheit…

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamshalom: „Also regiert Trump in den USA gegen einen 53.1% – Mehrheit…“

        Wenn dem so ist, regiert Trump also mit einer größeren demokratischen Legitimation als die von Ihnen zum Vergleich bemühte Merkel, die gegen eine 67,1-Mehrheit regiert.

      • Wolfgang Scharff Says:

        Korrektur: Merkel regiert gegenüber einer 73,2-Mehrheit.

      • salamshalom Says:

        ***Wenn dem so ist, regiert Trump also mit einer größeren demokratischen Legitimation als die von Ihnen zum Vergleich bemühte Merkel, die gegen eine 67,1-Mehrheit regiert.***
        Hey, Brrrruda, Koalitionsbildung ist demokratisches Werkzeug

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamshalom: „Hey, Brrrruda, Koalitionsbildung ist demokratisches Werkzeug“

        Absolut falsch! Es ist lediglich ein Werkzeug, um Regierungen zu bilden.
        Falls eine Koalitionsbildung dem Wählerwillen oder einem vorangegangenen Wahlversprechen widerspricht, ist sie vollständig undemokratisch.

      • salamshalom Says:

        ***Absolut falsch! Es ist lediglich ein Werkzeug, um Regierungen zu bilden.***
        Ähh, ja, aber was denn für ein Werkzeug?
        Totalitäres, tekfirerisches, kulturelles, sportliches, oder am Ende doch demokratisches Werkzeug?

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamshalom: „am Ende doch demokratisches Werkzeug?“

        Eindeutig nicht! Falls eine Koalitionsbildung dem Wählerwillen oder einem vorangegangenen Wahlversprechen widerspricht, ist sie vollständig undemokratisch.

      • salamshalom Says:

        ***Falls eine Koalitionsbildung dem Wählerwillen oder einem vorangegangenen Wahlversprechen widerspricht, ist sie vollständig undemokratisch.***
        Gibt es Hinweise darauf, dass dem Wählerwille widersprochen wurde? Welche? Wenn ja, wo bleiben die Proteste? Wo die Abwahl?
        Habe zumindest nichts von zusammenknüppeln des Wahlvolkes aufgrund von Wahlprotesten gehört. Du??

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamshalom: „Gibt es Hinweise darauf, dass dem Wählerwille widersprochen wurde?“

        Gibt es Hinweise darauf, dass ich das behauptet habe?
        Wenn Sie lesen könnten, wäre Ihnen womöglich aufgefallen, dass ich „falls“ geschrieben habe.

      • salamshalom Says:

        Aha!!
        Und soll nun was heißen?
        Ist der „falls“ – Fall nun eingetreten ( dann bitte belegen), oder nicht (dann doch demokratisches Werkzeug)?

        Wolle, eier doch nicht so peinlich hier rum…

      • Wolfgang Scharff Says:

        @Salamihalal

        Leider reicht meine Zeit nicht, um Ihnen das Lesen beizubringen.
        Wolle verabschiedet sich.

      • salamshalom Says:

        Ja, Wolle. Tschö.
        Der eine kann schlecht lesen, der andere gut fake-Newsen…

      • aron2201sperber Says:

        „Salamihalal“ ist sehr gut!

      • salamshalom Says:

        Ist das nicht antisemitisch ? 😉

      • Benjamin Goldstein Says:

        „Ist das nicht antisemitisch ? 😉“

      • Wolfgang Scharff Says:

        @aron2201sperber: „„Salamihalal“ ist sehr gut!“

        Was natürlich nicht abwertend gemeint ist. Ein paar meiner besten Freunde sind Salamis!

      • besucher Says:

        Der Wolle hat es nicht so mit Koalitionen. In den Dreißigern hat er immer NSDAP gewählt, in den Fünfzigern dann SED.

      • salamshalom Says:

        Vorallem hat es Wolle nicht so mit Substanziellem…

      • Wolfgang Scharff Says:

        @besucher

        Haben Sie Anhaltspunkte für Ihre Behauptungen, oder treibt Sie nur die Sorge, Ihre Dummheit könnte sich noch zu wenig herumgesprochen haben?

      • salamshalom Says:

        Bevor du dich wiederholt aus dem Fenster lehnst und runterfällst, schenke ich dir den Rat, nichts dicklippig von anderen zu verlangen, was man selbst ewig schuldig bleibt. Wirkt seltsam unseriös.

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamihalal: „…, nichts dicklippig von anderen zu verlangen, was man selbst ewig schuldig bleibt.“

        Außer unserem Bildungssystem ist Ihnen noch niemand etwas schuldig geblieben.

      • Wolfgang Scharff Says:

        @salamihalal
        P. S.
        Bevor ich in den Ruf komme, bildungslose Menschen zu missachten, nehme ich mir lieber die Zeit, Ihren Satz so zu korrigieren, dass er auch tatsächlich die von Ihnen gewünschte Aussage enthält:
        Bevor du dich wiederholt aus dem Fenster lehnst und runterfällst, schenke ich dir den Rat, nichts dicklippig von anderen zu verlangen, was DU selbst ewig schuldig bleibSt. (Korrekturen in Großbuchstaben)
        Andererseits zeugt es natürlich von einem unbewussten Wahrheitsdrang, dass Sie „was man selbst ewig schuldig bleibt“ geschrieben haben.

      • salamshalom Says:

        @Wolle
        🙂
        War das alles?

    • besucher Says:

      Olaf wurde heute morgen mal wieder gegangraped von negroiden Orientalen. Und schon läuft ihm der Kaffee aus der Puperze. Donny, hilf ihm!

      • Olaf Says:

        Remember Sozia Lösche, besucher, bald kommt der Sünsemünn auch zu dir. Klarer Fall von NLL (Nazis leben länger).

  2. Benjamin Goldstein Says:

    Gibt es eigentlich auch harte Zahlen zum Ausländeranteil bei Vergewaltigungen?

  3. Benjamin Goldstein Says:

    IN der Cottbusser Innenstadt gibt es Alkoholverbot. Happy Dauerramadan!
    https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-417563.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: