Archive for 23. Juni 2018

Bleiberecht für gut Integrierte oder „Kein Mensch ist illegal“?

Juni 23, 2018

Die Grünen haben ein Video von einem syrischen Flüchtling gepostet, der trotz guter Sprachkenntnisse und einer Ausbildungsstelle seinen Rausschmiss aus Deutschland befürchtet, wenn Merkel abgesetzt werden sollte:

Wer sich wie der junge Mann aus dem Video hier gut integriert hat, sollte von mir aus gerne ein Bleiberecht erhalten, selbst wenn der Krieg in Syrien nun zu Ende ist (und das ist er bis auf wenige kleine immer noch umgekämpfte Gebiete).

Für diejenigen, die bis jetzt nur von Sozialhilfe gelebt haben, gibt es hingegen keinen Grund mehr, hier zu bleiben (über 50 % gehören also zurückgeschickt).

Gerade wenn man nicht rechtzeitig zwischen integrierten und unintegrierten Flüchtlingen zu differenzieren beginnt, schürt man Hass gegen alle Flüchtlinge, selbst wenn diese sich redlich bemüht haben, sich zu integrieren.

Um ihre Bleiberechts-Agenda zu unterstreichen präsentieren die Grünen zwar stets wohl integrierte Menschen wie aus dem Video. Wenn es in der Praxis um Abschiebungen geht, lehnen gerade die Grünen diese Differenzierung strikt ab und fordern, dass „kein Mensch illegal“ sein dürfe.

Österreich hat den schweren Fehler gemacht, auch nach Ende des Tschetschenien-Krieges alle da bleiben zu lassen, egal ob sie sich integriert hatten oder nicht.

So hat man eine tief verschleierte Parallelgesellschaft gezüchtet, in welcher gerade die  schlimmsten Integrationsverweigerer zu einem Role-Model wurden. Wenn man mit den Syrern diesen Fehler wiederholt, werden sich die gleichen Probleme wiederholen. Nur in einem viel größeren Maßstab.

Werbeanzeigen