Archive for 12. Juli 2018

Hartz IV als Sold für Erdogans Soldaten

Juli 12, 2018

Die Türkei hat sich mit kräftiger Beteiligung von Erdogans deutschen und österreichischen „Soldaten“ zur Diktatur entwickelt.

Mit der 5. Kolonne des Dikatürk darf es kein „Business as usual“ mehr geben.

Wer den Diktatürk gewählt hat, soll sich auch zu ihm zurückscheren.

Erdogan forderte seine „Soldaten“ in Europa dazu auf, mindestens 5 Kinder zu zeugen.

Schon jetzt kassieren Erdogans Soldaten mindestens 3 Milliarden Euro an deutschen Hartz IV Leistungen. Mehr türkische Kinder bedeuten mehr deutsche Sozialkohle:

In Deutschland wohnende Ausländer haben 2013 Hartz-IV-Leistungen in Höhe von rund 6,7 Milliarden Euro bezogen.

Auf die rund 900.000 Ausländer aus Nicht-EU-Staaten – unter ihnen Türken, Iraker und Russen – entfielen fünf Milliarden Euro.

Empfänger, die nicht aus EU-Staaten kommen, sind vor allem Türken (348.263 Personen), Iraker (51.963) und Russen (42.516).

(SPON)

In Österreich wurden nun endlich „Kasernen“ des Diktatürk geschlossen, worauf er prompt mit einem Religionskrieg drohte.

Die Auseinandersetzung mit Erdogan und seinen Soldaten (zu denen nicht nur Türken, sondern auch syrische Muslimbrüder zählen) wird auf jeden Fall hart werden. Je länger man damit zuwartet, desto schlimmer wird sie am Ende ausfallen.

Bildergebnis für wolfsgruss

(Die eine türkische Hand zeigt den Gruß der Muslimbruderschaft, die andere zeigt den Wolfsgruß der türkischen Nazis)

Advertisements