Der echte Flüchtling Luka Modric

Die Grande Nation hat gesiegt und die Anhänger von Multikulti können aufatmen.

Mein kroatischer Lieblingsspieler Luka Modric war übrigens selbst ein echter Flüchtling, der jedoch in seine Heimat zurückkehrte, nachdem er den Schutz nicht mehr brauchte.

Es war damals absolut richtig, die Opfer der jugoslawischen Erbfolgekriege bei uns aufzunehmen.

1) waren sie tatsächlich unsere „Nachbarn in Not“.

2) waren wir durch unsere Parteinahme involviert und daher zum Teil verantwortlich am Krieg.

Dass wir unsere Nachbarn aufnahmen, war genauso richtig wie beim Syrienkrieg die Aufnahme durch die reichen (und involvierten) Nachbarn am Golf richtig gewesen wäre.

Doch stattdessen gibt Qatar das Geld lieber für Fußball aus – und für seinen Muslimbrüder-Propaganda-Sender Al-Jazeera, der über die islamophobe Asylpolitik des Westens herzieht, aber nie die Asylpoltik des eigenen Emirs kritisiert.

 

17 Antworten to “Der echte Flüchtling Luka Modric”

  1. salamshalom Says:

    The Trump hat jetzt angekündigt, dass die Mitglieder der „Zivilschutz“ Organisation der Weißhelme aus Syrien evakuiert werden sollen.
    Mit ihren Familien.
    Als Zielstaaten sähe man Kanada, GB und … Deutschland 🙂
    USA?? Fehlanzeige!
    Willkommen, meine helfenden, notleidenden Helden. Und an alle, die jetzt wieder kurz davor stehen, in den nächsten Eimer zu kotzen: wer „Demokratie“ sagt und „Support“ macht, muss seine Lakaien retten.

    • Olaf Says:

      Der Mann heißt „The Don“, du Faktenflüchtling.

      • salamshalom Says:

        Ganz korrekt heißt er the idiot.
        Du multikulturelle Amöbe

      • besucher Says:

        Man muss neidlos anerkennen dass Putin einen echten Hauptgewinn im Weißen Haus sitzen hat. Was wohl der Viewer dazu sagt.

      • American Viewer Says:

        Was wohl der Viewer dazu sagt.

        Ich bin mit Trump bisher sehr zufrieden. Es kam alles besser als gedacht. Seine Haltungen gegenüber Japan, Südkorea, Iran, Nordkorea, Israel, Großbritannien, Deutschland, Polen, Ungarn, der EU-Bagage, Kanada, Mexiko usw. passen wie die Faust aufs Auge. Das ist alles Bombe. Und regarding Russland hat er die schärfsten Sanktionen unterschrieben, die es jemals gab. Wenn Putin und seine gehirnfreie Putinisten sich an seinen Worten erwärmen, dann soll mir das nur recht sein. So far so good, so kann es weitergehen.

        Einzig seinen Handelskrieg halte ich für falsch. Ich bin für wirklich freien Handel, aber kein etablierter Politiker ist für Freihandel, von daher sollte die Lügenpresse nicht so tun, als sei das ein Trump-spezifisches Problem. Das betrifft alle Politiker und 99% ihrer Wähler.

      • besucher Says:

        „Seine Haltungen gegenüber Japan, Südkorea, Iran, Nordkorea, Israel, Großbritannien, Deutschland, Polen, Ungarn, der EU-Bagage, Kanada, Mexiko usw. passen wie die Faust aufs Auge.“

        Das Problem ist dass seine Haltungen morgen schon wieder ganz andere sein können. Da ist nichts konsistent.
        Aber mit Diktatoren jedlicher Couleur kann er ganz gut der Donni. Vielleicht sollte er sich doch mal mit dem Eiertollah treffen.

      • American Viewer Says:

        @besucher

        Das Problem ist dass seine Haltungen morgen schon wieder ganz andere sein können. Da ist nichts konsistent.

        That’s not a bug, it’s a feature. Trump hat schon einen Kern (siehe Iran), aber im richtigen Augenblick ist er extrem flexibel. Außerdem tut er so, als sei er extrem impulsiv (vielleicht ist er das auch), das macht ihn komplett unberechenbar.

        Ein sehr großes Problem von Politikern wie Merkel und Obama ist, dass sie so extrem berechenbar sind. Das hat das Spiel für Kontrollfreaks wie Putin viel zu einfach gemacht. Putin konnte immer fast zu 100% vorausplanen wie Obama/Merkel auf Situation XY reagieren. Das sollte nicht so sein.

        Für Leute wie Putin ist jemand wie Trump ein absoluter Albtraum. Das hat Putin so absolut nicht kommen sehen, als er Trump unterstützt hat. Jetzt hat er den Salat.

      • besucher Says:

        Diese Meinung hast Du aber exklusiv. Hast Du mal gelesen was die GOP so von dem Russlandausflug hält?

  2. Olaf Says:

    Die Geografie ist eine interessante Frage bei der Fluchtsache. Wieso ein Land an der Nordsee sich für das Mittelmeer und Afrika und Asien verantwortlich fühlt, ist total geisteskrank. Die BRD-Elite kennt weder Raum noch Zeit, und gehört in die Gummizelle.

    • American Viewer Says:

      Das scheint in Deutschland auch ein Medien- und ein Wählerproblem zu sein. Sobald es in Deutschland ein bisschen in die richtige Richtung geht, erfindet SPD-Mann Güllner eine Umfrage, die belegen soll das Deutschland nicht mal die kleinste Richtungsänderung wünscht. Und so wird es dann auch umgesetzt. Das ist ein ewiger Teufelskreis.

  3. Aron Sperber Says:

    Flüchtlinge aufzunehmen, kann einmal richtig und ein anderes Mal falsch sein.

  4. ribi Says:

    1. Modric ist ein gewinn für den fussball
    2. es interessiert mich einen scheiss, ob ein fussballer links- rechts oder gar nichts ist, hauptsache – der kann kicken.es ist doch wohl hoffentliche auch den meisten breit mal hoch, wen helene fischer wählt!
    3. von saudis und kataris hättte man deutich mehr solidarität erwarten müssen, zeigt leider deren wüstencharakter!
    4. in den usa, hier schon angedeutet, hat man den fussball wirklcih nicht erfunden, muss ja auch nicht! soll doch jeder den sport mögen, der ihm beliebt.
    5. zu Punkt 4, dies gilt natürlich auch in der aussenpoliitk, wollen die polen keine moslems, kann ich dies nicht kritisieren, gilt aber auch umgekeht, mögen die ösis usw. keine russlandsanktionen, ist dies europäisch zu akzeptieren, von raumfremden supermächten und ihrem arschkriechanhang vor ort allemal
    nachtrag: der spanier bernat dürfte der nächste sein, der bei juventus gut spielt, in münchen keine richtige chance erhielt douglas costa ist der wahnsinn, völlig richtig!
    sonnige grüße

    • American Viewer Says:

      Sehe ich auch so. Wenn Douglas Costa bei Juve eingewechselt wird, geht meistens die Post ab. Er scheint kein Spieler von Anfang an zu sein, aber Allegri hat ihn als „Rakete von der Bank“ noch einmal besser gemacht.

      • ribi Says:

        Lieber Viewer, hast recht! Costa geht ab wie eine Rakete, war schon in der Ukraine sehr schnell und gefährlich! natürlich machen auch andere clubs fehler und es passt nicht jeder in jeden verein, erinnere dich an henry und juve,aber die bayern mit ihrer moralaufgeladenen besserbayemrart nerven teilweise doch schon sehr!allegri ist einer der besten trainer weltweit, keine frage, erinnere dich an das spiel von juve bei den spurs! auch gegen real war praktisch alles möglich!juve weiß, warum die die rakete costa auch für 90 mio nicht verkaufen wollen!zum lewy, ja, in den spielen gegen hammergegner ist der oftmals nicht treffsicher und auch kaum vorhanden, sollte gegen real eigentlich anders sein, wenn man zu denen will! immer sind die anderen für lewy schuld!

        was ich dich als us-bürger mal fragen wollte, ist es wirklich so, dass faule und unfähige staatsdiener entlassen oder mrd. abgestuft werden können, in der brd praktisch unmöglich!? mit dem militärgesetz nr.15 wollte man in der brd auch dafür sorgen, dass die mega-privilegien dt. beamter eingedämmt werden, die lobby war so stark, dass engländer und USA es aufgegeben haben, da etwas anderes zu fordern!lustig ist es, dass in der brd sogar auf der rentenkasse verbeamtet wird, siehst du die ironie? die usa forderte auch, dass beamte nicht ins parlament gewählt werden dürfen, mrd. eine einschränkung würde ich selber begrüssen! meine fragen dazu sind zwar off topic, aber für mich sehr interessant!wäre toll, würdest du etwas dazu sagen können!

      • American Viewer Says:

        Real wird Lewa niemals holen, der hat seinen Zenit längst überschritten. So jemand holt Madrid nicht, die wollen Spieler mit Zukunft und Perspektive.

        Privilegien genießen Beamte weltweit, in Amerika ist das von Bundesstaat zu Bundesstaat verschieden. Aber auch in Amerika munkelt man natürlich Beamte seien faul und so weiter.

        Allgemein kann ich sagen, dass in Amerika aber überraschenderweise generell mehr gearbeitet wird, als in DL. So war ich zum Beispiel platt, als ich gehört habe, dass um die 30 Urlaubstage im Jahr in DL so ziemlich Standard sind (absolutes Minimum 20). In Amerika hat man oft nur 10 Urlaubstage pro Jahr. Und es gibt dort auch eher weniger Feiertage. Die Liste ließe sich fortsetzen.

        Wie in DL auch sind die Beamtenpensionen in Amerika ein massives Problem. Das kann viele Bundesstaaten noch in den Ruin treiben — so wie in DL auch. Aber so wie in DL traut sich da niemand so richtig dran. Allerdings gab es schon Bundesstaaten, die „Konkurs“ angemeldet haben oder Massenentlassungen von Beamten durchgeführt haben oder einfach die Pensionen reduziert bzw. eingefroren haben. Entschulden geht in Amerika generell viel leichter als in DL. „Schulden“ kommt in DL bekanntlich von „Schuld“, aber diese Art von teils fragwürdiger Moral ist in Amerika eher kein Thema.

        So wie ich das erlebt habe, sind die Arbeitsprivilegien für Beamte allgemein betrachtet etwas weniger als in DL, man kann Staatsdiener auch leichter feuern und vor allem: Viele Staatsdiener (und die allermeisten Lehrer zum Beispiel) sind gar keine Beamte. Die werden einfach angestellt und wenn sie keine Leistung bringen, werden sie gefeuert. Der moderne „Beamte“ ist wahrscheinlich eine deutsche Erfindung, deshalb ist es in DL so extrem.

  5. ribi Says:

    nachtrag:würden japaner ein us-basketball-team übernehmen, würden sie gut daran tun, us-experten dieses führen zu lassen! kaufen amis, kataris, chinesen, inder usw. europ. teams, sind sie gut beraten, vor allem auf europäer, am besten ehemalige legenden zu setzen!

  6. ribi Says:

    american: Ich würde sagen, die amerikan. Staatdiener sind keine Beamte im dt. Sinne, sondern eher Angestellte. Sie sind kündbar, selbst Polizisten – bei Faulheit und Unfähigkeit, zahlen in Kassen also eher nur kleine Privilegien, ähnlich in GB. Nach dem Krieg sollte es in der BRD auch so werden, Lobby war zu stark. 71,25 % vom letzten Gehalt sind nicht vermittelbar!

Schreibe eine Antwort zu ribi Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: