Die kleinen Äxte der Zwerge

Der große Spiegel beklagt, dass der politische Diskurs von lauten Zwergen bestimmt werde.

Die Wähler hatten sich in Wahrheit nie allzu viel um die Vorgaben der großen Meinungsmacher gekümmert. Würde das Volk sich nach Spiegel-Journalisten richten, hätten die progressiven Grünen die Mehrheit und nicht die dröge CDU.

Woran Spiegel & Co. bei den Wählern gescheitert sind, haben sie jedoch letztlich bei den deutschen Politikern geschafft.

Schwarze Politiker haben auf Zureden der progressiven Journalisten Deutschlands rotgrünste Regierungsperiode eingeleitet (wesentlich schlimmer als in der echten rotgrünen Amtszeit).

Den Preis, den Spiegel & Co. für jenen Erfolg und Einfluss in der deutschen Politik nun bezahlen müssen, besteht im totalen Vertrauensverlust des Volkes in Politik und Medien.

Die Zwerge bestimmen den Diskurs, weil das Volk ihnen eher vertraut als den alten Riesen.

Dazu fällt mir ein Bob Marley Song ein:

If you are the big tree
We are the small axe
Sharpened to cut you down (well sharp)
Ready to cut you down

Darin sagt der junge Bob Marley den „Big 3“ im jamaikanischen Musikbusiness (Duke Reid, Prince Buster und Coxsone Dodd) den Kampf an, die er als „Big tree“ mit seiner kleinen, aber scharfen Axt bzw. Achse fällen will.

7 Antworten to “Die kleinen Äxte der Zwerge”

  1. Benjamin Goldstein Says:

    Hat dies auf Goldstein deutsch rebloggt.

  2. Olaf Says:

    Die Linken sind Selbstmörder und Islamisten. Von mir aus, aber sie wollen über die gesunde Mehrheit bestimmen, das geht nicht. Die linken Spinner können auch mit Worterfindungen wie „Zivilgesellschaft“ nicht darüber hinwegtäuschen, das sie eine kranke Minderheit sind und bleiben werden.

    • American Viewer Says:

      „kranke Minderheit“

      Was relativ egal ist, wenn man Politik und Medien bestimmt. Es kann sein, dass es wirklich eine „schweigende Mehrheit“ in DL gibt, aber dann ist diese Mehrheit wirklich sehr schweigend.

      • Olaf Says:

        Der Schweigern geht es zunehmend an den Kragen, da werden sie hoffentlich ein wenig lauter werden.
        Die Linken haben Lust auf Untergang, es wird ernst in Germoney.

  3. American Viewer Says:

    Über Jahrzehnte setzten Kleinparteien wie die Grünen (seit den 80s) und die SED (seit den 90s) die wahnwitzige politische Agenda in Deutschland fast im Alleingang. Auch weil sie von Spiegel und Co immer wieder hochgeschrieben wurden.

    Jetzt haben diese Parteien ein bisschen Konkurrenz von der AfD bekommen und die Dschurnalisten schäumen vor Wut, was nur belegt, dass die AfD auch so Einiges richtig macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: