UNO gängelt Österreich. EU gängelt Ungarn.

Katar, Venezuela, Kuba, Pakistan und Afghanistan hängen auf unsere Kosten im UNO-Menschenrechtsrat ab. Wie pervers muss man sein, solche Staaten dafür zu bezahlen, dass sie uns über Menschenrechte maßregeln?

Kurz regt sich zwar zu Recht über die Gängelung Österreichs durch die neue UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte auf (eine chilenische Sozialistin, die auf einen jordanischen Muslimbruder folgte).

Gleichzeitig macht er jedoch bei der Gängelung Ungarns durch die EU fleißig mit, obwohl Orban von einer schwindenden Mehrheit in der EU wegen seiner Migrationspolitik angefeindet wird (genauso wie Kurz von der UNO).

Von der UNO werden nie die Verursacher aktueller Vertreibungen getadelt. Stattdessen wird die europäische Asyl- und Sozialpolitik scharf kritisiert, weil man die zwei Millionen Flüchtlinge von 2015 nicht sofort erfolgreich integriert habe.

Dass es 22 arabischen Staaten es in 60 Jahren nicht geschafft haben, eine halbe Million palästinensischer Flüchtlinge in ihre Gesellschaften zu integrieren, macht die UNO den Arabern hingegen nicht zum Vorwurf.

Generationen von Arabern werden in arabischen Ländern als UNRWA-Flüchtlinge auf unsere Kosten versorgt. Durch die Vererbbarkeit des Flüchtlingsstatus bleiben die Palästinenser und ihre Kinder und Kindeskinder für immer Flüchtlinge und aus ursprünglich 500.000 Flüchtlingen sind mittlerweile 5 Millionen geworden.

Nach dieser Statistikmethode müsste man freilich auch sämtliche Juden, die aus arabischen und europäischen Ländern nach Israel oder in die USA flüchteten, weiterhin in der UNO-Flüchtlingsstatistik anführen. Und ebenso alle in den bösen Westen geflohenen Volksdeutschen, Ungarn, Tschechen und Polen (natürlich inklusive deren Nachkommen).

Die USA sind zu Recht nicht mehr dazu bereit, dafür länger mitzubezahlen:

Schlagwörter: ,

5 Antworten to “UNO gängelt Österreich. EU gängelt Ungarn.”

  1. Olaf Says:

    Trump will für diese verlogene UNO-Scheiße nicht mehr zahlen, super Typ. Das Merkel liebt die Lüge und das Zahlen, bzw. Steuergeld veruntreuen, übles Stasi-Ding.

  2. Benjamin Goldstein Says:

    UNO muss weg.

  3. aron2201sperber Says:

    EU Konservative stimmen mit Grünen gegen ungarische Parteifreunde. Die Rechnung gibt es bei EU Wahl.

  4. UNO fordert Menschenrecht auf Burka | Aron Sperber Says:

    […] so einem Pack wollen wir nun die Regelung der Migration in unsere souveränen Staaten […]

  5. Dr. Michael Schönberg Says:

    Nach ja wenn Orban unter dem Vorwand Corona das Parlament zeitlich nicht begrenzt „abschafft“ und es seinem Ermessen überlässt ob und wann es wieder tätig werden darf und wenn das auch beinhaltet das die nächsten Wahlen verschoben werden können solange Orban das für richtig hält – was hat das noch mit Demokratie zu tun?
    Gleichzeitig sind die Medien gleichgeschaltet und praktisch alle kritischen Organisationen wurden aus dem Land vertrieben – plus der Tatsache das jeder für Fakenews angeklagt werden kann – und was Fakenews sind entscheidend eine Orbanbehörde!
    Kann mir jemand erklären worin sich das Land von China oder Russland unterscheidet?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: