Gelbwesten werden nach IS-Terror angeschwärzt

Obwohl der Terrorist den Behörden als islamischer Gefährder bekannt war, ist das Motiv für das französische Innenministerium unbekannt:

Motiv des Täters weiterhin unklar

Ein terroristischer Hintergrund sei im Moment noch nicht sicher, sagte der Staatssekretär im Innenministerium, Laurent Nunez, Mittwochfrüh dem Sender RTL. Der mutmaßliche Täter sei zwar polizeibekannt gewesen, bisher jedoch nicht in Zusammenhang mit Terrorismus. Er sei mehrfach im Gefängnis gewesen, und dort sei auch eine Radikalisierung festgestellt worden, „allerdings nur in der religiösen Praxis“.

(ORF)

Klar ist nur, dass man die Gelegenheit nutzen musste, die Gelbwesten als Verschwörungstheoretiker anzuschwärzen:

Nunez reagierte auch auf Verschwörungstheorien, wonach der Angriff organisiert worden wäre, um die Pläne der „Gelbwesten“ zu untergraben. „Ich bin wirklich empört darüber. Wie können wir solche Dinge sagen? Das sind eindeutig Verschwörungstheorien“

Bildergebnis für cherif c

4 Antworten to “Gelbwesten werden nach IS-Terror angeschwärzt”

  1. Olaf Says:

    Der Musel hat die übliche Bückbeule, wie alle diese Spinner.

  2. aron2201sperber Says:

    der ORF hat den Artikel abgeändert und die Gelbwesten oben weggelassen bzw. im Artikel ganz nach unten verschoben.

    das Geschwurbsel zum „unklaren Motiv“ war wohl auch so schon peinlich genug.

Schreibe eine Antwort zu Olaf Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: