Terrornetzwerk von Österreich bis Neuseeland?

Der Standard hat binnen Rekordzeit ein von Österreich bis Neuseeland reichendes Terrornetzwerk zusammengesponnen.

ORF und Opposition spinnen nun fleißig mit:

Die österreichische Opposition warnte am Freitag angesichts der Angriffe vor einem bis nach Österreich reichenden rechtsextremen Terrornetzwerk. SPÖ, NEOS und Jetzt beriefen sich dabei auf einen Bericht des „Standard“. Es geht darin um Rechtsextreme in Deutschland und einen Vorfall rund um eine versteckte Waffe am Flughafen Schwechat im Jahr 2017. Nach der damaligen Festnahme eines deutschen Bundeswehrsoldaten soll, so der „Standard“, ein Netzwerk aus aktiven und ehemaligen Soldaten und Polizisten sichtbar geworden sein, die sich in Chat-Gruppen miteinander über den Tag X austauschten – jenen Tag, an dem die staatliche Ordnung zusammenbricht.

Die Attentäter von Neuseeland hätten davon Bescheid gewusst. Einer von ihnen habe zu zwei Artikeln des deutschen Auslandssenders „Deutsche Welle“ zu diesem Thema verlinkt.

Die SPÖ warnte deshalb in einer Aussendung vor einer „Gefahr für unsere Sicherheit“, Abgeordnete Sabine Schatz verlangte von der Bundesregierung Aufklärung. NEOS-Sicherheitssprecherin Stephanie Krisper sah sich in der Notwendigkeit zur Wachsamkeit bestätigt. Jetzt-Sicherheitssprecherin Alma Zadic zeigte sich vom „Standard“-Bericht schockiert und kündigte die Einberufung des Nationalen Sicherheitsrats an.

Einer der Attentäter (oder des Einzeltäters) hatte in seinem Manifest zwei „Deutsche Welle“-Artikel über Franco A. erwähnt:

https://www.dw.com/en/a-german-right-wing-extremist-soldiers-double-life/a-43540639

https://www.dw.com/en/german-officer-refugee-probe-shifts-to-hit-list/a-38647209

Das gesamte internationale Terrornetz beruht also auf jenen zwei Artikeln, die jeder in zwei Minuten aus dem Internet herunterladen kann.

Ähnliches Foto

12 Antworten to “Terrornetzwerk von Österreich bis Neuseeland?”

  1. Benjamin Goldstein Says:

    Die Versuchen den Veteranen von Uniter an den Kragen zu gehen. Deshalb das Gefasel von „Tag X“.

  2. Olaf Says:

    Für die linken Lügenmedien ist natürlich jetzt Feiertag, Mohameds und Stalins Geburtstag auf einen Tag.
    So wie sie die Morde an deutschen Frauen krampfhaft ignorieren, so krampfhaft werden sie jetzt Neuseeland durch die Propaganda-Mühle drehen. Also 4 Wochen Fernsehverbot für mich, nur Agatha-Christie DVDs.

  3. aron2201sperber Says:

    auch auf ORF-Watch:

    https://www.orf-watch.at/

  4. aron2201sperber Says:

    Ob auch beim holländischen Gökmen bereits am nächsten Tag ein bis nach Österreich reichendes Terrornetzwerk präsentiert werden wird?

    Holland und die Türkei wären ja zumindest geographisch näher als Australien und Neuseeland.

    • Olaf Says:

      Entfernung ist relativ. Die Lügenmedien sind ganz weit weg von den Fakten aber ganz nah an ihrer Ideologie, Spiegel mc hoch 2, wie Albert Augstein berechnete, während seine Frau den Kuckuck Jakob zeugte.

  5. NZ: rechtextremer Terror, NL: Terror | Aron Sperber Says:

    […] aus ein paar von ihm verlinkten Artikeln zum bekannten deutschen Terrorverdächtigen Franco A. ein bis nach Österreich reichendes rechtsextremes Terrornetzwerk zusammengesponnen hatte, wurde von unseren Medien kein Zusammenhang zwischen Erdogans Hetze und dem […]

  6. NZ: rechtsextremer Terror, NZ: Terror | Aron Sperber Says:

    […] aus ein paar von ihm verlinkten Artikeln zum bekannten deutschen Terrorverdächtigen Franco A. ein bis nach Österreich reichendes rechtsextremes Terrornetzwerk zusammengesponnen hatte, wurde von unseren Medien kein Zusammenhang zwischen Erdogans Hetze und dem […]

  7. NZ: rechtsextremer Terror, NL: Terror | Aron Sperber Says:

    […] aus ein paar von ihm verlinkten Artikeln zum bekannten deutschen Terrorverdächtigen Franco A. ein bis nach Österreich reichendes rechtsextremes Terrornetzwerk zusammengesponnen hatte, wurde von unseren Medien kein Zusammenhang zwischen Erdogans Hetze und dem […]

  8. „Verschwörungstheoretiker“ im ORF | Aron Sperber Says:

    […] JFK, 9/11 und dem angeblich weltweiten braunen Terrornetzwerk des Christchurch-Attentäters war der ORF allerdings beim Spinnen von Theorien noch selbst live […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: