„Kein Kickl“ und „Kein Kopftuch“ mit ÖVP?

Im Wahlkampf will die ÖVP ein Kopftuchverbot bis 14 und bei Lehrerinnen. In der Regierung hatte man dagegen gebremst und nur einer Regelung bis 10 zugestimmt.

Sogar der türkisierten Kronen Zeitung fällt auf, dass die ÖVP damit eine blaue Forderung aufgegriffen hat:

Die ÖVP streckt ihre Fühler derzeit nach allen möglichen Koalitionspartnern aus. Erst vor wenigen Tagen erging in Sachen Lehre für Migranten ein eindeutiges Angebot an die Grünen, jetzt übernehmen die Türkisen eine Forderung der FPÖ. Künftig solle das Kopftuchverbot in Schulen auch für Lehrerinnen gelten.

(Krone)

Genauer gesagt geht es jedoch nicht um die Blauen als Koalitionspartner, sondern um die blauen Wähler, die man damit wieder einfangen will. Denn mit der Koalitionsbedingung „Kein Kickl“ kommt die FPÖ wohl kaum mehr als Regierungspartner in Frage.

Mit dem Wunschpartner Neos und dem wahrscheinlichen Partner SPÖ, die beide selbst die kleine Version des Kopftuchverbots massiv kritisiert hatten, ist eine Ausweitung wohl kaum realistisch.

Im Gegensatz zu „Kein Kickl“ hat die ÖVP „Kein Kopftuch“ auch nicht zur Koalitionsbedingung gemacht.

Bildergebnis für nicht ohne mein kopftuch wien

 

6 Antworten to “„Kein Kickl“ und „Kein Kopftuch“ mit ÖVP?”

  1. aron2201sperber Says:

    Kickls Replik war ziemlich schlagfertig:

    die FPÖ werde einen Entschließungsantrag mit der ÖVP-Forderung einbringen, um die Probe aufs Exempel zu machen, ob die ÖVP dann ihrer eigenen bzw. der FPÖ-Forderung zustimme.

    • Olaf Says:

      Die ÖVP fordert von den Wählern das Nachdenken einzustellen und das Kreuz beim Lügner mit den Kurz-Beinen zu machen. Hoffe doch, dass Kickl und die FPÖ gewinnen und Frau Hörbigers Führer abgewatscht wird.

  2. Andrea Walden Says:

    Haben Sie vielleicht eine schlüssige Antwort, warum die europäischen Granden (mit voller Absicht) alle diese Quasi-flüchtlinge nach Europa schleusen? Seit drei Jahren denke ich nach, was der wahre Grund dafür sein könnte und ich komme nicht wirklich auf einen grünen Zweig. Und noch NIE habe ich eine schlüssige Erklärung gefunden, nur ein paar Mutmaßungen. Na, die hab ich selber.

    • aron2201sperber Says:

      bei Merkel dürfte das wegen ihr weinende Palästinenser-Mädchen ein wesentlicher Faktor gewesen sein:

      https://aron2201sperber.wordpress.com/2016/12/25/mutti-und-die-kindertraenen/

      hinzu kam, dass alle deutschen Medien ihr auf die Schulter klopften, als sie den Hausversatnd aufgab und sich ganz der Rührseligkeit hingab.

      • Olaf Says:

        Die Lügenpresse macht die Bilder. Ein gemesserter Deutscher kriegt kein Bild, ein heulender Moslem am Schlagbaum kriegt viele Bilder. Und da Merkel weder Moral noch Herz hat, opfert sie die Deutschen für die wohlgesonnene (und ebenso unmoralische) Lügenpresse.

    • Chrisamar Says:

      Den überprivilegierten Deutschen „Staatsdienern“ sind die Bürger ausgegangen. Entsprechend hätte „der Staat“ darauf reagieren und die Stellen im Staatsapparat abbauen müssen. Auch der verwahrloste, ehemals sozial gebundene Wohnraum / die Ghettos der 60er und 70er Jahre, hätten abgerissen werden müssen. Statt dessen hat man dann den Wasserkopf „Staatsdienst“ weiter und weiter ausgebaut und privilegiert. Denn es wurde „Ersatz“ für die schwindenden Deutschen Bürger gefunden und endlich braucht es wieder Jobcenter, Polizisten, Richter, Verwaltungsfachangestellte, SozPäds…Die gammeligen Ghettos wurde an die islamischen Gemeindemitglieder verkauft und diese vermieten die Wohnungen an ihre subsidär Schutzberechtigten, neuen Gemeindemitglieder. So der Stand aus meiner Sicht. Finanziert wird das vom Landrat der jeweiligen Kommune. Nebenbei bemerkt, erhält ein Landrat € 18.000,00 Pension zuzügl. der Sonderzulagen. Pardon, seit April 2019, + 8%.
      Alles was in Deutschland nicht mehr über Steuern und Abgaben generiert werden kann, beschafft die Justiz dann über inszenierte Verfahren. Damit bezahlen sich die „Staatsdiener“ selbst und der Rest ist für deren ideologische Ziele.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: