Salvini ist weg. Bleibt seine Politik?

Salvini ist also weg. Im Gegensatz zu Strache hat er sich wirklich selbst hinausgeschossen.

Dass die Sterne und die Linken bei den miesen Ergebnissen in den Wahlumfragen alles tun würden, um Neuwahlen zu verhindern, war logisch. Dass Salvini ohne Not die Regierung gesprengt hat, war eindeutig sein eigener taktischer Fehler.

Um länger als ein paar Monate regieren zu können, muss die neue linkspopulistische Koalition jedoch genau das tun, was auch der böse rechte Salvini getan hätte. Nur wenn die große Invasion ausbleibt, weil Italien seine restriktive Rettungspolitik beibehält, wird Italien Salvini schnell vergessen.

Falls die Regierung jedoch auf linke Meinungsmacher in den eigenen Medien und in der europäischen Politik hört und die Rettungen (welche tausende Menschenleben kosten würden) wieder zulässt, würde die Regierung daran sehr rasch wieder zerbrechen und Salvini den Weg zur absoluten Mehrheit ebnen.

Obwohl ich Salvinis Migrationspolitik richtig finde, wünsche ich mir keinen allmächtigen, neuen Mussolini, zu dem ihn das Versagen der Linken möglicherweise machen könnte.

Ähnliches Foto

Werbeanzeigen

Eine Antwort to “Salvini ist weg. Bleibt seine Politik?”

  1. Olaf Says:

    Salvini hätte alle Afrikaner reinlassen und ihnen ein Ticket ins Merkel-Reich in die Hand drücken sollen. Dann wäre er für die deutschen Lügenmedien ein Held, während die Merkel-Untertanen noch mehr Probleme hätten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: