Weltklima, Weltrevolution, Weltregierung

Der Spiegel schwärmt von der „grünen Weltrevolution“. Kindlich ist nur das Maskottchen jener Jugend-Bewegung, die von berechnenden Erwachsenen inszeniert wird.

Was ist der Zweck jener von oben verordneten Weltrevolution?

Die Schaffung einer Weltregierung zur Rettung des Weltklimas.

Die Aufgabe ist natürlich viel zu wichtig und global, um von den egoistischen, demokratischen Nationalstaaten mit ihren populistischen Politikern wie Trump, Johnson, Salvini oder Orban gelöst zu werden.

Daher braucht es viel mehr EU und UNO, die frei vom niedrigen Populismus der Wahl-Urnen direkt von den erhabenen Eliten beschickt werden können.

Bildergebnis für china kulturrevolution

30 Antworten to “Weltklima, Weltrevolution, Weltregierung”

  1. besucher Says:

    Mit lokalem Stammesdenken werden wir die Probleme die der Klimawandel mit sich bringt wohl kaum lösen können. Dabei ist es völlig unerheblich ob der Klimawandel menschengemacht ist oder nicht.

    • idiota Says:

      Frieden, Sicherheit und Wohlstand bringt das Imperium, darum hat der Kaiser auch Anspruch darauf, dass man Bilder von ihm aufrichtet und diesen Opfer und Gebete darbringt. Nur Feinde des Menschengeschlechts verweigern die Teilnahme am Kult.

  2. Private_Baldrick Says:

    Mit lokalem Stammesdenken werden wir die Probleme die der Klimawandel mit sich bringt wohl kaum lösen können. Dabei ist es völlig unerheblich ob der Klimawandel menschengemacht ist oder nicht.

  3. salamshalom Says:

    Salvini ist doch ziemlich lädiert, Trump und sein lustiger Zwilling reiten derzeit auch nicht gerade das erfolgreichste Pferd 🙂
    Entspannt zurücklehnen, Chipstüte in die Hand und großartiges home cinema genießen

  4. aron2201sperber Says:

    dank Klima-Hype sind die Grüninnen auch in Österreich wieder dick im Geschäft.

    ein schwarzgrüner Pyrrhussieg für den türkisen Basti.

    Jetzt wird die eigene alte ÖVP, gestützt von ORF & Co. die Koalition mit der Partei einfordern, mit der die Fortsetzung eines Mitte-Rechts-Wegs am unmöglichsten ist.

    Aber zumal für Kurz kein Kickl die wichtigste Koalitionsbedingung war, wird er es nun sehr schwer haben, sich aus der grünschwarzen Umklammerung herauszuwinden.

  5. Eloman Says:

    Wir wohnen dem Entstehen einer neuen Religion bei, komplett mit Heiligen, Priesterkaste und allem, was dazu gehört.

    • besucher Says:

      Hmm… Sind die ganzen Wissenschaftler dann auch religiös?

      • idiota Says:

        Wohl eher korrupt, ist gut der mit aufklärerischen Theorie von Religion als Priesterbetrug erklärlich.

      • besucher Says:

        Wer schafft es denn 98% der Klimawissenschaftler zu korrumpieren?

      • idiota Says:

        98%, echt? Ich ziehe meine Zweifel an Elomans Theorie zurück, offensichtlich handelt es bei den Klimawissenschaftlern um die Priesterkaste einer religiösen Sekte mit hohen Konformitätsdruck zur orthodoxen Lehre.

      • salamshalom Says:

        Was genau leugnet ihr Spezialisten?
        Den Klimawandel? Den menschengemachten Klimawandel?
        Die Debilität Trumps?

        Welchem Propheten läuft ihr hinterher?

      • idiota Says:

        Ich bin mit der orthodoxen malthusianisch-lebensreformerischen Lehre nicht vertraut genug, Exkommunikation und Bann müssen Sie schon selbst aussprechen.

        Dem Immanuel Kant laufen wir nach.

      • besucher Says:

        @idiota

        Kant war aber nicht so „mimimi“ wie Ihr es seid.

      • idiota Says:

        Das ist schon eine merkwürdiger Vorwurf von jemandem der sich schämt, wenn er in eine Wurst beißt.
        Lassen Sie doch einfach mal Ihre Generalisierte Angststörung behandeln, das hilft gegen den Weltuntergang.

      • aron2201sperber Says:

        Klimawissenschaftler sind eine Mode der letzten Jahre.

        Ähnlich wie die Gender-„WissenschaftlerInnen“

      • idiota Says:

        Die aktuelle Mode mag neu sein, die Masche ist älter, immer wenn es mit dem Weltuntergang nicht geklappt hat, denken sich die Jüngern des Malthus was neues aus.

      • besucher Says:

        @idiota
        Angststörungen bekommst wohl eher Du wenn Du in 1 km Entfernung nen Flüchtling siehst.

      • idiota Says:

        Da bin ich ja beruhigt, die Chance einem Flüchtling zu begegnen ist in der BRD minimal.
        Der starke Drang zum Schimpfen ist übrigen kein hinreichender Grund gleich familiär zu werden.

    • American Viewer Says:

      Wenn es wenigstens eine coole Religion wäre. Vorbilder aus der Antike gäbe es genug, gerne auch etwas aus dem keltisch-germanischen Raum. Stattdessen gründen die nur noch so puritanische Spießerscheiße.

      • besucher Says:

        Mach doch bei Fridays for Hubraum mit. Ich denke irgendwas mit dicken Autos wäre doch genau das Richtige für Dich.

      • American Viewer Says:

        Ich fahr ein ganz kleines Auto und das gehört mir nicht einmal. Ich fahre generell extrem wenig Auto. Dafür fahren 60-80% der Grünen-Wähler, die ich kenne ein fettes SUV und jetten mindestens zwei Mal im Jahr fett in den Urlaub. Das sind die wahren Heuchler. Und Greta gehört da mit dazu.

        Bin auch gar nicht bei Facebook und wenn ich dort wäre, dann wäre ich sicher nicht in Gruppen.

        Aber über dpa + Welt + Spiegel kam kürzlich, dass Fridays for Hubraum in 5 Tagen 400,000 Mitglieder gesammelt hat, dann wurde die Gruppe geschlossen wegen angeblich zu kritischen Äußerungen und natürlich “Rechtspopulismus”. Ja ne, ist klar.

        Die seit vielen Monaten bestehende Gruppe von Greta hat gerade einmal 70,000 Mitglieder schreiben die gleichen Medien.

        Da wird mal wieder eine radikale Mini-Mini-Gruppe von den deutschen Medien extrem gehypt, gleichzeitig berichten sie über das ungleich größere Gegenstück quasi nur negativ. TYPISCH. Und da wundert man sich, wenn Medien und der Politikerkaste nicht mehr vertraut wird.

        Greta war bekanntlich mit ihrer Millionen-Yacht kürzlich in Amerika, hat halt nur den Durchschnittsamerikaner kein bisschen interessiert. Trotz Medienpropaganda. Der Durchschnitts-Ami weiß solchen Schwachsinn einzuordnen. HAHA.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: