Integration in Parallelgesellschaft

Duo wegen Terrorverdachts in U-Haft

Zwei Wiener befinden sich in Wiener Neustadt in Untersuchungshaft. Sie sollen einen Anschlag in der Weihnachtszeit in Wien geplant haben, berichtete „Heute“. Die Staatsanwaltschaft bestätigte die U-Haft.

(ORF)

Der ORF gibt zwar zu, die Geschichte von der U-Bahn-Zeitung abgeschrieben zu haben.

Aus den „zwei Tschetschenen“, von denen im „Heute“-Artikel die Rede war, hat der ORF jedoch „zwei Wiener“ gemacht.

Für ein Mehr an Zwangsgebühren bekommen wir ein Weniger an Informationen.

Eine eigene Nummer ist der auf islamische Terrorverdächtige spezialisierte Rechtsanwalt, der den 25jährigen Ahmed A. vertritt:

Wolfgang Blaschitz, der den 25-jährigen Tschetschenen vertritt, auf Nachfrage: „Es ist ein Verschlussakt. Ich kann dazu auch noch nicht viel sagen. Mein Mandant ist ein gut integrierter Sportler. Ich halte die Anschuldigungen für einen völligen Unsinn.“

Einen MMA-Kämpfer als „gut integrierten Sportler“ zu bezeichnen, ist kein fahrlässiger Unsinn, sondern schon eine vorsätzliche Täuschung.

MMA, Islamismus und Sozialhilfe sind die Säulen der Integration in Österreichs tschetschenische Parallelgesellschaft.

3 Antworten to “Integration in Parallelgesellschaft”

  1. Olaf Says:

    Wer nicht arbeitet sondern übt, wie man weiße Rentner totprügelt gilt bei den Lügenmedien als „integrierter Sportler“, pervers.
    Und Wiener und Berliner sans eh, bei den Spinnern in den Fake-News-Höhlen.

  2. aron2201sperber Says:

    eine ganz wesentliche Säule der IS-Parallelgesellschaft in Österreich ist die exzessive „Mindestsicherung“.

    Jene Säule hatte durch Schwarzblau kurz gewackelt, und wäre wohl selbst durch eine grüne Koalition nicht mehr aufzustellen gewesen.

    der Verfassungsgerichtshof hat sich jedoch nun doch noch stabilisiert:

    https://orf.at/stories/3147915/

    dabei folgt er dem kindischen Argument, dass alle Kinder gleich viel bekommen müssten.

    Es sind jedoch niemals die Kinder, die das Geld kassieren, sondern die Eltern bzw. in den islamischen Großfamilien die Väter.

    durch sich sich die mit jedem zusätlichen Kind stetig in astronomische Ausmaße erhöhende Mindestsicherung (die kumulativ zur Familienbeihilfe ausgezahlt wird) bringt man genau die falschen Famillien zum Wachsen bzw. Einwandern.

    die Kinder, die in solchen Familien aufwachsen, kriegen jedoch trotzdem mit, dass sie als ehrlose Allmosenempfänger aufwachsen.

    diese Kränkung der Ehre kompensieren sie durch noch mehr Abschottung und noch extremeren Islam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: