ORF-Pranger für Corona-Verbrecher

In Friedenszeiten vergaß der ORF nie, Verbrecher nur im Konjunktiv anzuführen, selbst wenn die mutmaßlichen Täter mit dem Messer in der Hand erwischt worden waren. In Corona-Zeiten wird der ORF hingegen zum Kriegssender, der mit Vorverurteilungen nicht lange fackelt.

In Wien ist ein Lungenfacharzt von einem Patienten mit dem Coronavirus infiziert worden. Der junge Mann ist vor zwölf Tagen mit verdächtigen Symptomen in die Ordination gekommen, hat dort aber felsenfest und mehrfach behauptet, tags zuvor negativ auf das Coronavirus getestet worden zu sein. Eine Lüge, wie Recherchen des Arztes ergeben haben. Dem Patienten drohen Haft und hohe Strafen.

(Ö1, am 25.03.2020)

Dabei hatte der junge Verbrecher-Patient noch Glück. Hätte er etwas mit der FPÖ zu tun gehabt wie der steirische Landtagsabgeordnete, der mit 3 Freunden und einer Pizza eine „Corona-Party“ feierte, wäre er wohl ebenfalls mit Klarnamen an den ORF-Pranger gestellt worden.

Als Corona-Verbrecher-Jäger bedient sich der ORF einer journalistischen Technik, die er in Friedenszeiten bereits bei Asyl-Stories genützt hatte. Von Geflüchteten erzählte Geschichten wurden wie die Geschichte des mutwillig angesteckten Lungenarztes ohne eigene Recherchen geglaubt und 1:1 wiedergegeben, zumal sie ja stets einer guten Sache dienten.

Jener Mann, der einen Lungenarzt in Wien mit dem Coronavirus angesteckt haben soll, ist negativ auf SARS-CoV-2 getestet worden. Zuvor war im Raum gestanden, der Betroffene habe eine Covid-Erkrankung vorsätzlich verheimlicht.

(ORF, am 28.03.2020)

 

 

5 Antworten to “ORF-Pranger für Corona-Verbrecher”

  1. Mia Salatmaier Says:

    Danke, das ist wirklich wichtige Information. Damit man nicht vergisst, warum man dem ORF nicht trauen kann.

  2. American Viewer Says:

    Was der „Lungenfacharzt“ macht ist nicht seriös, wir sehen so viele Patienten in der Woche, woher sollte man da genau wissen wer einen angesteckt hat. Natürlich kann man einen Verdacht haben, aber der Verdacht ist dann wirklich nur sehr grob, das sollte man sich klar machen.

    Es scheint immer mehr klar zu werden: Viele Corona-Infektionen verlaufen nahezu ohne Symptome, diese Leute können aber andere Menschen anstecken. Anfangs hieß es in den westlichen Ressourcen, das sei nicht möglich und wenn doch dann eine absolute Rarität. Jetzt kommt immer mehr heraus: Es scheint relativ oft vorzukommen, vielleicht ist es sogar der Normalfall.

    Deutschland testet aus meiner Sicht immer noch zu wenig, auch wenn sich diese deutsche Presse und Co gerne selbst loben. Die westlichen Ländern haben es alle verbockt, das hätte niemals passieren dürfen.

    Ich kann nur jedem raten irgendeine Form von Atemschutz zu tragen, so bald man rausgeht. Die westlichen Nationen haben Asien wochenlang für diese Maßnahme ausgelacht und es wurde wochenlang (ohne Beweise) behauptet, der Atemschutz bringe nichts. Und jetzt stellt sich heraus: Hoppla, ein bisschen gesunder Menschenverstand hätte schon gereicht, um darauf zu kommen, dass Masken doch sinnvoll sind.

    Ich wünsche allen viel Glück und Gesundheit in diesen schweren Zeiten.

    Falls ich mich viele Wochen nicht mehr melde, bin ich an Corona gestorben, wir stehen hier voll im Feuer. Allein in Italien sind mittlerweile 50 Ärzte gestorben, sagen die italienischen Ärzteverbände. Wenn das bei uns so weiter geht, wird es bei uns auch bald so kommen. Pflege und Ärzte zuerst.

    Wir haben hier quasi keine Masken und keine Schutzanzüge mehr und die Handschuhe gehen auch bald zur Neige. Ich benutze meine Maske mittlerweile über 14 Tage. Von Herr Spahn kommt gar nichts, aber immer schön über Amerika lästern, so sind wir es gewohnt, bis in alle Ewigkeit. Amen.

  3. Zwang Trump 50.000 Wiener zu Corona-Party? | Aron Sperber Says:

    […] Steuergeld bringen könnten, sind noch verboten, aber 50.000 dürfen ihre politisch ganz wichtige Corona-Party feiern (inkl. Gesundheitsstadtrat Hacker und Wiener Grüninnen-Chefin […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: