Vertazter Journalismus

Die BILD empört sich über die Ausschreitungen in Stuttgart.

Wer hat den Mob wochenlang mit Hasspropaganda gegen die „Rassisten-Polizei“ aufgehetzt?

Nicht nur die taz, sondern auch die BLÖD hatte kräftig mitgehetzt.

Die taz hatte unlängst gefordert, Polizisten wegen Minneapolis wie Müll zu entsorgen.

Kommen die Einschläge wie in Dijon und Stuttgart bedrohlich näher, werden auch die linken Hetzer in Berlin etwas kleinlauter. Nicht die Polizei ist verdutzt, sondern das linke Establishment, das nun mit seinen selbst gerufenen Geistern konfrontiert wird.

3 Antworten to “Vertazter Journalismus”

  1. Olaf Says:

    Die Antifanten und Islamisten kennen ihre Königin, deshalb trauen sie sich das.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/treptow-koepenick/linksextreme-plakatieren-hetz-plakate-gegen-politiker-und-polizisten?tblci=GiAh4nPngwxxLD-QWQutwNlotS8MxJo3b0xIOSLvHBELvCDb1UY#tblciGiAh4nPngwxxLD-QWQutwNlotS8MxJo3b0xIOSLvHBELvCDb1UY

    • Olaf Says:

      Wo die antifanten recht haben, da haben sie Recht:

      -Die beiden Festgenommenen verhöhnten die Polizisten, wie B.Z. erfuhr. Sie behaupteten, unter der jetzigen Regierung würde ihnen sowieso nichts passieren.-

  2. besucher Says:

    Die BLÖD hatte da schon recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: