Gute Konzerne säubern böse soziale Medien?

Russische Agenten sollen Kämpfern der radikalislamischen Taliban nach Informationen der „New York Times“ Prämien für tödliche Angriffe auf in Afghanistan stationierte US-Soldaten in Aussicht gestellt haben. Demnach informierten die Geheimdienste US-Präsident Donald Trump im März über diese Erkenntnisse. Dieser habe jedoch noch nicht reagiert. (ORF) Die von „Regierungskreisen“ und der „NY Times“ gestreuten kruden Verschwörungstheorien … Gute Konzerne säubern böse soziale Medien? weiterlesen