CDU deckt Jihad gegen Christen

Auf Deutsch schreien türkische Islamisten „Rassismus!“. Auf Türkisch sind sie selbst die größten Rassisten zu Juden, Kurden und Armeniern.

Warlord Erdogan kann in Bergkarabach mit Rückendeckung der Christdemokratin Merkel seinen Jihad gegen ein christliches Volk führen. Denn Erdogan löst nach Merkels Vorstellung für sie die Flüchtlingskrise auf christliche Weise, indem er angeblich 3,5 Millionen syrische Flüchtlinge in der Türkei beherbergt und so von der Weiterreise abhält.

Diese Zahl ist jedoch wohl genauso getürkt wie der türkische Antirassismus. Die Millionen Syrer, die in der Türkei registriert wurden, sind schon seit 5 Jahren Richtung Germoney weitergereist und werden längst von uns selbst versorgt, obwohl wir Erdogan dafür viele Milliarden € bezahlen.

Muslime, die es ehrlich mit uns meinen, werden von Merkel & Co. ignoriert. Bei Bassam Tibi, Hamed Abdel-Samad, Seyran Ates, Necla Kelek, Imad Karim halten sich die guten Deutschen die Ohren zu, um die „Wir schaffen das“ und „Islam ist Frieden“-Illusionen nicht zu zerstören.

Lieber hört man sich die Lügenmärchen der Islamsprecher an, die auf Deutsch die grünguten Genossen spielen und den Rassismus der AfD verurteilen, auf Türkisch jedoch rassistischer als die NPD sind.

Der Einfluss türkischer Vereine in Österreich - Addendum

2 Antworten to “CDU deckt Jihad gegen Christen”

  1. Olaf Says:

    Die Christenfeinde sitzen nicht nur in der CDU, sondern auch in den grünen Kirchen. Selbst der grüne Papst arbeitet gegen die christliche Zivilsation.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: